Lesung aus dem Evangelium

Lehrte (r/gg). Mit dem Advent beginnt in der katholischen Kirche das neue Kirchen- und damit auch ein neues Lesejahr. Zu einem Gottesdienst ganz eigener Art lädt daher die St-Bernward-Gemeinde für Sonntag, 6. Dezember, ein. Von 16 bis circa 19 Uhr tragen Lektoren der Gemeinde das Markus-Evangelium vor, aus dem die Frohe Botschaft zu hören sein wird. Damit wollen sie an dem zweiten Adventssonntag einen Moment adventlichen Atemholens bieten. Das Markus-Evangelium ist das kürzeste und wohl älteste der vier Evangelien über Taten und Worte, Tod und Auferstehung Jesu Christi. Um die Worte wirken zu lassen, unterbrechen die Lesung am Nikolaustag immer wieder Pausen mit Orgelmusik. Sie erlauben den Zuhörern überdies, nach Belieben zu kommen und zu gehen. Die Veranstaltung wird unter den aktuellen Corona-Hygiene-Regeln stattfinden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.