Lennox Losert gewinnt

Zahlreiche Preise gab es nach der Siegerehrung bei der TSG Sievershausen. (Foto: Christina Schwieger)

Tennis-Jugendturnier bei der TSG

SIEVERSHAUSEN (r/gg). Tennisbegeisterte Jugendliche fanden sich mit voller Vorfreude auf spannende Spiele auf der gemütlichen Anlage der Tennis-Gemeinschaft am Schmiedeweg ein. Unter der Leitung des Jugendwartes Markus Prilopp traten auch Akteure aus dem befreundeten Dollberger Tennis-Club im Wettkampf um attraktive Sachpreise und Pokale an. „Wir haben uns für dieses Turnier zu einem System entschlossen, in dem eine altersgerechte Aufteilung der Gruppen für faire Spiele auf Augenhöhe sorgen sollte“, so Markus Prilopp. Insgesamt gingen elf Spielerinnen und Spieler auf den vier bestens vorbereiteten Plätzen an den Start. Ziel war es, in 25 Minuten je Begegnung so viele Spiele wie möglich zu gewinnen.
Nach vier ausgetragenen Matches hatte Philipp Thomas in der älteren Spielklasse mit einem Punkt Vorsprung vor Ben Büsselberg die Nase vorn. Genauso spannend ging es bei den jüngeren Jugendlichen zu. Die zahlreichen Zuschauer verfolgten ausgeglichene Spiele und mussten starke Nerven bei dem alles entscheidenden Matchtiebreak zwischen Marlene Elfers und Lennox Losert beweisen, der nach einem heißen Kampf letztendlich mit 10:8 als Sieger freudestrahlend vom Platz ging. „Das war für mich ein ganz besonderer Sieg, obwohl ich es natürlich Marlene aufgrund ihrer starken Spielleistung auch gegönnt hätte“, schwärmte Lennox Losert später.
Auch die Minis sollten an diesem Wettkampftag nicht zu kurz kommen und stellten nach Anleitung ihrer Trainerin Sabine Adler ihr Können mit der gelben Filzkugel und in mehreren Geschicklichkeitsübungen unter Beweis. „Unsere Nachwuchstalente machen mir jeden Donnerstag mit ihrem Lerneifer besondere Freude“, versicherte Sabine Adler. Nach einem erfolgreichen Turnier freuten sich alle Akteure über ihre Preise wie Kinogutschein, Handtücher, Griffbänder und Bälle. Am Ende lud Jugendwart Markus Prilopp hoch zufrieden die Jugendlichen, Eltern und Freunde der TGS zum gemeinsamen gemütlichen Beisammensein ein - so der Bericht von Christina Schwieger aus dem TSG-Vorstand.