Lehrter ran an`s Sportabzeichen!

"Sportabzeichen macht Spaß!", so Neele (links) und Henrike Othmer.

Nur 25 Abnahmen in 2019 - 15 Mal Gold verliehen - Mitmacher gesucht!

VON DANA NOLL

LEHRTE. Am vergangenen Freitagabend wurden im Tennisheim des Post SV Rot-Gold Lehrte die in 2019 errungenen Sportabzeichen verliehen. Leider nur in sehr kleiner Runde, denn nur 25 Lehrter stellten sich im letzten Jahr der sportlichen Herausforderung.
„Leider“, bedauerte Dieter Jucks, der die Übergabe vornahm. „In jedem Jahr werden es immer weniger, wir hatten einmal über 100 Abnahmen, aber das ist schon lange her“, so der Stützpunktleiter. Auch viele der Teilnehmer können das nicht verstehen. „Es macht so viel Spaß, man kann vieles ausprobieren, besonders Sportarten, die man nicht immer macht“, erklärt Henrike Othmer. Die 22-jährige ist schon seit einigen Jahren mit dabei. Ihre Stärken sieht sie im Laufen, „aber es ist vor allem die Gruppendynamik und das jeder jeden anfeuert“, erzählt sie begeistert. Auch ihre jüngere Schwester Neele sowie Papa Michael haben erneut das Sportabzeichen abgelegt und sind auch in diesem Jahr wieder mit dabei. Mit dabei und das, mit großer Leidenschaft, ist auch Myriam Maerlender-Paß, die bereits 12 Mal das Sportabzeichen, überwiegend in Gold errungen hat.
Dabei muss man nicht unbedingt eine Leistungssportlerin sein, "denn die Leistungen sind zwar sehr gut, die erbracht werden, aber nicht herausragend“, erklärt Dieter Jucks, „Jeder kann das Sportabzeichen schaffen!“
Das kann auch Dr. Rudolf Köhler unterschreiben. Der mittlerweile 82-jährige hat in 2019 bereits zum 62. Mal das Sportabzeichen abgelegt und das in Gold. Der ehemalige Lehrer ist damit amtierender Spitzenreiter bei den Aktiven. Seit seinem 18. Lebensjahr nimmt er an dem Wettbewerb teil. „Ich habe als Jugendlicher das Leben in vollen Zügen genossen und mit meinem Vater dann ein Abkommen geschlossen, mich im Gegenzug dafür sportlich zu betätigen. So kam ich zum Sportabzeichen“, erzählt der Lehrter. Seitdem stellt er sich jedes Jahr den Herausforderungen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination auf dem Weg zum Gold.
Die jüngsten Teilnehmer waren die Schüler Jonas (Silber) und Justus (Gold) Dohms sowie Yannis Heck, der sich Gold erkämpfte.
Seit 1913 gibt es das Deutsche Sportabzeichen – seit 1939 auch in Lehrte. Insgesamt wurde es in 2019 jeweils 8 Mal in Bronze, 2 Mal in Silber und 15 Mal in Gold verliehen.
Auch in diesem Jahr heißt es wieder „Höher, schneller, weiter“! Die Sportabzeichen-Abnahmen 2020 finden jeweils freitags ab 18 Uhr am 5. Juni, 12. Juni, 19. Juni, 26. Juni und 4. und 18. September im Lehrter Stadion statt.
Die Abnahme der Fahrradleistungen ist am 3. Juli, um 17.30 Uhr (200 Meter) sowie 18 Uhr (20 Kilometer). Treff ist an der Bahnbrücke Rethmarstraße.
Jeder ist herzlich zum Training und zu den Abnahmen willkommen!