Lehrter haben Chance auf Sieg

Schach-Jugendbundesliga im Forum am 18. und 19. Mai

LEHRTE (r/gg). Der Schachklub (SKL) richtet im Rahmen seines Programms zum 100-jährigen Bestehen am Samstag, 18., und Sonntag, 19. Mai, die Endrunde der Jugendbundesliga Nord im Forum an der Burgdorfer Straße aus. Dabei haben die derzeit zweitplatzierten Lehrter sogar noch die Chance auf einen Sieg in dieser Saison. Sie kämpfen am Samstag um 13 Uhr gegen den drittplatzierten Lübecker SV und am Sonntag um 10 Uhr gegen den Tabellenführer Hamburger Schachklub. Insgesamt werden zehn Mannschaften erwartet, auch aus Uelzen, Kiel, Delmenhorst und Göttingen. Damit bietet der SKL dem Lehrter Publikum Schachsport auf sehr hohem Niveau. Die Partien werden von zwei starken Schachspielern Lukas Hoffmann und Max Wall live im Internet kommentiert und können auf der SKL-Internetseite www.sk-lehrte.de verfolgt werden.
Parallel zu den Partien auf Bundesliga Niveau bietet der SKL auch für weitere Schachspieler ein Turnier an, das für die Deutsche Schachwertungszahl ausgewertet wird. Start ist am Samstag um 9.45 Uhr ebenfalls im Forum. Die Ausschreibung und Anmeldung können über www.sk-lehrte.de eingesehen werden.
Parallel zu den Jugendbundesliga-Spielen findet am Sonntag, 19. Mai, um 10 Uhr noch ein Simultanturnier gegen SKL-Frauenbundesliga-Spielerinnen statt, an dem jeder interessierte Lehrter mit Schachkenntnissen teilnehmen kann.
An beiden Tagen gibt es also interessante Veranstaltungen, bei denen sich das Vorbeikommen lohnt. Egal, ob man mal Bundesligaschach sehen oder sich selbst beteiligen möchte. Der SKL dankt der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung für die großzügige Förderung dieser Veranstaltungen. Weitere Informationen: www.nsv-online.de/ligen.