Lehrter CDU-Familienfest fand fast 500 BesucherInnen

Ein Hof voller Kinderattraktionen und geselliger Mitmachaktionen: Das CDU-Sommerfest auf dem Hof Rust war ein Publikumsmagnet. (Foto: CDU/Brigitte Spennes)

Livemusik und Kinderattraktionen lockten auf den „Rusthof“

LEHRTE (r/kl). Besucherrekord bei der CDU Lehrte: Das Familienfest auf dem Hof der Familie von Bürgermeisterkandidat Björn Rust lockte am Samstag bei schönstem Sonnenwetter fast 500 BesucherInnen aller Altersgruppen an – mehr, als die Partei in der gesamten Stadt Mitglieder hat!
Die vollbesetzte Kinder-Eisenbahn drehte gemächlich ihre Runden, der feine Sand lud zum Spielen ein und auch die Hüpfburg und die Fußball-Geschwindigkeitsmessung fanden regen Zuspruch.
Das Kuchenbuffet der Frauen Union ließ keine Wünsche offen, der Getränkeausschank der Jungen Union war umlagert und Gegrilltes war trotz der Wärme begehrt. Dazu gab es Livemusik mit „Arnie T. & Band“.
Bei herrlichem Sommerwetter wurde fröhlich gefeiert aber auch ernsthaft diskutiert. Viele Gäste nahmen die Gelegenheit wahr, mit dem Bürgermeisterkandidaten und den KandidatInnen für den Stadtrat über das Wahlprogramm der CDU, das unter dem Motto steht „Lehrte kann mehr“ zu sprechen
Vor allem Schule und Bildung, Familie und Soziales und Verkehr waren begehrte Themen, zu denen auch der Landtagsabgeordnete Hans-Joachim Deneke-Jöhrens und der Regionsabgeordnete Bernward Schlossarek den Gästen gern Rede und Antwort standen.