Lehrte ist aus der Krise 2010 gestärkt hervorgegangen

Die „Salzfee“ der Partnerstadt Staßfurt und die Lehrter Stadtschützenkönigin als „gekrönte Häupter“ beim Neujahrsempfang (v.l.): Melanie und René Zok, Gina Rohrschneider, Tina Jahn, Doris Hoffmann und Jutta Voß. (Foto: Walter Klinger)

Bürgermeisterin zieht positive Bilanz beim Neujahrsempfang

LEHRTE (r/kl). Wie die Bundesrepublik insgesamt, sei auch die Stadt Lehrte gestärkt aus der Wirtschaftskrise hervorgegangenen, freute sich bei ihrer Bilanz der Geschehnisse im zurückliegenden Jahr Bürgermeisterin Jutta Voß vor den 350 Gästen des Neujahrsempfanges der Stadt Lehrte im vollbesetzten Kurt-Hirschfeld-Forum. Der mehr als freundliche Beifall unter anderem dafür, dass nach Ansicht von Jutta Voß auch der Stadthaushalt 2010 (trotz der zunächst fünf Millionen Defizit und einer deshalb notwendigen monatelangen Haushaltssperre) wieder mit einer schwarzen Null abschließen kann, belegte, dass die die Leistung von Stadt und ihrer Bürgermeisterin bei den Spitzenkräften aus Politik, Gemeinschaftsleben und Wirtschaft durchaus Anerkennung finden.
Anerkennung sprach aber auch die Bürgermeisterin selbst aus: Der wieder anlaufenden Lehrter Wirtschaft für die Steigerung der Gewerbesteuereinnahmen, der Politik für die schnell erarbeiteten Einsparungen im Zwischenhaushalt, der Feuerwehr und den Vereinen für ihr Engagement. Konkret ehrte die Erste Bürgerin sechs LehrterInnen für ihr soziales Engagement und für Zivilcourage.
Die Bürgermeisterin sieht Lehrte auch für die Zukunft gut aufgestellt, nicht zuletzt im sportlichen Bereich, in dem die TSG Ahlten ihre neue Sporthalle bereits ganz und der SV 06 den Bau seiner Soccerhalle im Rohbau vollendet hat – beide mit maximal möglicher Förderung durch die Stadt. Direkt vor dem Neujahrsempfang hatte Jutta Voß in Hannover die 35.000 Euro für die „Mission Olympic“-Finalteilnahme Lehrtes mit einem „Festival des Sports“ entgegen nehmen können. An dem von der Stadt dafür festgelegten Termin vom 26. bis zum 28. August sind aber, wie die anschließenden Gespräche beim Neujahrsempfang ergaben, wegen Schulbeginn, Vorbereitung von Abend-City-Lauf und Kommunalwahl viele HelferInnen verhindert.
Zu diesem zehnten und in ihrer Amtszeit letzten Neujahrsempfang gaben auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Matthias Miersch und Regionspräsident Hauke Jagau (mit seiner Stellvertreterin Doris Klawunde aus Lehrte) der scheidenden Bürgermeisterin die Ehre. Ebenso wie ihre Amtskollegen aus den Nachbarstädten und der Bürgermeister der Partnerstadt Staßfurt (Sachsen-Anhalt) mit deren erstmals gewählten „Salzfee“ Gina Rohrschneider, die sich bei ihrem ersten größeren Repräsentationstermin als weiteres gekröntes Haupt mit der Lehrter Stadtschützenköngin Doris Hoffmann bekannt machte.
Über weitere Aspekte der Lehrter Jahresbilanz 2010 durch die Bürgermeisterin werden wir noch berichten.