"Lehrte is(s)t multikulturell"

Stadtjugendring lädt für Samstag, 31. August, ein

LEHRTE (r/gg). Der Stadtjugendring Lehrte (SJR) veranstaltet am Samstag, 31. August, von 13 bis 18 Uhr das Fest "Lehrte is(s)t multikultuell" auf dem Rathausplatz
"Bei der Veranstaltung ist wirklich für jeden etwas dabei", berichtet die SJR-Vorsitzende Michèle Peiffert. Neben internationalen Speisen, alkoholfreien Cocktails und Softgetränken werden viele Mitmachangebote und ein buntes Show- und Bühnenprogramm angeboten.
Die Mitmachangebote
Zusätzlich zu den gängigen Angeboten wie Torwandschießen und einer Hüpfburg werden ein Steckenpferdparcour, Gartenschach, eine Malstation sowie Lichtpunktschießen von Mitgliedsvereinen des SJR aufgebaut und betreut. Als Highlight bietet der SJR einen Graffiti-Workshop an, bei dem die Themen das Tages "Völkerverständigung" und "Anti-Rassismus" künstlerisch umgesetzt werden können, auch Baumwollrucksäcke wird es zu bemalen geben. Darüber hinaus hat sich der SJR Unterstützung von weiteren Vereinen geholt. "Wir freuen uns sehr, dass Lehrte hilft, die evangelische Freikirche Arpke und der Humanistische Verband eigene Angebote bereithalten und die muslimische Gemeinde auch mit an Board ist", so die erste Vorsitzende.
Das Bühnen- und Showprogramm
Zum Startschuss der Veranstaltung um 13 Uhr wird es ein paar offizielle Worte geben, danach beginnt das Programm. Auftritte haben unter anderem die Kinder- und Jugendtanzgruppe des Kulturvereins Azadi, die LSV-Tänzer, die Ramhorster Pferdefreunde sowie Mu-Do-Kwan und die Taekwondo-Abteilung des PSV Rot-Gold. Darüber hinaus werden die Band Escalution aus Hannover und Lydia Siemke einige Songs performen, Tobias Kunze wird in Poetry Slammer-Manier einen Beitrag zum besten geben und die Dolls aus Hannover werden einen Teil ihrer aktuellen Show zeigen. "Einen genauen Ablaufplan werden wir kurz vor der Veranstaltung bereitstellen, um jetzt noch flexibel sein zu können", erklärt Isabelle Peiffert aus dem SJR-Vorstand.
Die beiden Schwestern berichten außerdem, dass sie Ende der Woche zum Sommerfest des niedersächsischen Ministerpräsidenten eingeladen sind: "Da unsere Veranstaltung von Generation³, einem Förderprogramm des Landes Niedersachsen unterstützt wird, dürfen wir dort unsere Arbeit vorstellen und neue Kontakte zu anderen Organisationen knüpfen. Wir sind schon sehr gespannt darauf und werden darüber bestimmt auf unseren Online-Kanälen berichten."