“Lehrte hilft” präsentiert sich bei dm

Kontakt in der Zuckerpassage erwünscht

LEHRTE (r/gg). Die Gruppe “Lehrte hilft” setzt sich seit mehr als drei Jahren für gelungene Integration und nachbarschaftliches Miteinander von geflüchteten und anderen Menschen ein. Im Rahmen der offiziellen Woche des bürgerschaftlichen Engagements war “Lehrte hilft” neben dem Hospizdienst Lehrte Spendenpartner des dm-Drogeriemarktes in der Zuckerpassage.
Kunden des dm-Marktes konnten ihr Herzensprojekt aus dem Stadtgebiet wählen. Das Ergebnis der Abstimmung entscheidet über die jeweilige Spendensumme von dm - jedoch wird keine der beiden Organisationen leer ausgehen. „Es ist für uns eine tolle Gelegenheit unsere Arbeit zu präsentieren und in unserem Vorhaben unterstützt zu werden“, sagt Armin Albat, Sprecher von “Lehrte hilft”, „Wir hoffen, dass möglichst viele dm-Kunden für uns abgestimmt haben, aber auch das Projekt des Hospizdienstes am Rosemarie-Nieschlag-Haus ist eine wichtige Sache.“
Auch am kommenden Samstag sind wieder Vertreter von “Lehrte hilft” im dm-Drogeriemarkt vor Ort. Die Besucher des dm-Marktes sind eingeladen sich aus erster Hand über die verschiedenen Aktionen wie das Montagscafé, Unterstützung beim Spracherwerb, die beiden Müttercafés oder das Fahrradtraining zu informieren. Und wer Interesse hat, bei “Lehrte hilft” mitzumachen, ist selbstverständlich ganz herzlich willkommen.