Lebensqualität in drei Dörfern

Workshop am 8. September im JUZ

Arpke (r/gg). Die Stadtverwaltung lädt Jugendliche und junge Erwachsen aus Immensen, Sievershausen und Arpke im Alter von 13 bis 27 Jahren ein, am Workshop zur Dorfentwicklung teilzunehmen. Es geht um das Projekt „Lebensort ISA“, für das Ideen gesammelt werden sollen. Termin ist am Dienstag, 8. September, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr am Innennhof des Jugendzentrums Arpke, Ahrbeke 4.
Willkommen sind alle, die etwas bewegen und verändern wollen. Für Getränke und Snacks ist gesorgt. Die Hygiene- und Abstandsregeln aufgrund der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen werden berücksichtigt und eingehalten. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung zum Jugend-Workshop unter E-Mail hitzmann@koris-hannover.de oder jarrit.kohring@lehrte.de gebeten. Der Workshop ist auf 30 Personen begrenzt. Weitere Informationen werden bei der Anmeldung bekannt gegeben.