Lebendiger kann kein Adventskalender sein …

Trieb vor „großer“ kleiner Publikumskulisse seinen Schabernack mit Kids und Pappi: Clown Luftikus (vorn). (Foto: Walter Klinger)

… als der in Ahlten „live“ bei Bäcker Klöpper „gebackene“!

LEHRTE/AHLTEN (kl). Bei mildem Adventswetter waren es am Nikolaustag fast 400 Kinder und ihre Eltern, die vor der Bäckerei Klöpper nur die besten „Zutaten“ beim traditionellen „6. Türchen“ des von der Kita Maschwiesen organisierten „Lebendigen Adventskalenders“ der Ortschaft Ahlten genossen.
Jung und Alt hatten hier – vom Kakao, Glühwein und den Bratäpfeln frisch aus dem Holzbackofen der Bäckerei gewärmt – Spaß und vorweihnachtliche Geselligkeit. Begeisterung löste auf der dicht umdrängten Bühne Clown „Luftikus“ bei den Kleinen aus, die er (und auch einen Pappi) aktiv in seinen lustigen Zirkus-Schabernack mit einbezog.
Das turbulente Geschehen untermalte Ahltens Drehorgelspieler Horst Mandel mit weihnachtlichen Weisen, bevor Fensterbläser Siegbert Ewald, in luftiger Höhe mit dem besten Überblick, den „himmlischen“ Ehrengast ankündigte: In der vom Reiterhof Raupers ausgeliehenen Kutsche kam der Nikolaus mit seinem Engel, denen zur Bescherung ohne Unterlass Tüten mit frischen Weihnachts-Backwaren zugereicht wurden.
Und die Bäckermeister Marco Klöpper, seiner Frau Nicole Langkop-Klöpper und den MitarbeiterInnen in Verkauf und Backstube gleich auch ihre Ideen für die außer Frage stehende Wiederholung im nächsten Jahr verrieten …