Laufen und Geschicklichkeit kombiniert

Die Teilnehmer der Jugendmeisterschaft mit Jugendwart Markus Prilopp und Mitorganisatorin Sabine Adler versammelten sich auf der TGS-Anlage. (Foto: C. Schwieger)

TGS-Jugendmeisterschaft mit schnellen Runden

SIEVERSHAUSEN (r/gg). Freudestrahlend und auch mit etwas Stolz begrüßte Jugendwart Markus Prilopp zahlreiche Jugendliche auf der Anlage der Tennis-Gemeinschaft Sievershausen (TGS). Erstmalig hatte die TGS Spielerinnen und Spieler aus den befreundeten Nachbarvereinen Dollberger Tennis Club (DTC) und MTV Immensen zur Ermittlung der diesjährigen Jugendmeister zu Gast.
Aufgeteilt in zwei Altersklassen traten geloste Doppelpaarungen in insgesamt drei Runden zu je 30 Minuten gegeneinander an. Hier wurden mit jeweils unterschiedlichen Teampartnern möglichst viele gewonnene Spiele gesammelt. Die zusammengerechneten Gewinnspiele legten die Platzierungen für die Einzel KO-Runden fest. Dabei belegte Janina Schwieger (TGS) als erfolgreichste Spielerin den ersten Platz, dahinter folgten punktgleich Finn Ibenthal (DTC) und Ben Büsselberg (TGS) und den dritten Platz teilten sich Sören Kothe sowie Ole Thiele (beide MTV). Bei den jüngeren Teilnehmern setzte sich Mona Kohnert (DTC) als beste Spielerin durch. Platz zwei erreichte Lennox Losert (TGS) und Platz drei ging an Marlene Elfers (TGS).
Während die Jugend eine kleine Pause einlegte und sich am reichhaltigen Büfett stärkte, absolvierten die Sievershäuser Tennis-Minis Justus Pott, Henry Prilopp, Milas Fischer und Rosa Kaleske unter der Leitung von Sabine Adler einen spannenden Wettkampf rund um das Tennis. Dazu gehörte eine Laufrunde auf Zeit um den Tennisplatz und Geschicklichkeitsübungen mit Ball und Schläger. Alle bewiesen schon ein gutes Gespür für den Tennissport und gingen zusammen als Sieger vom Platz und trugen stolz ihren Pokal und Urkunde nach Hause.
In den folgenden Viertel- und Halbfinalspielen sahen über 30 Zuschauer spannende Matches auf allen vier Plätzen. In toller Atmosphäre und mit interessierten Blicken vom Spielfeldrand gewannen am Ende in den Finalspielen Finn Ibenthal aus Dollbergen und Josephine Tepperwien aus Sievershausen die Meisterschaft in ihren Altersgruppen und sicherten sich so die Siegerpokale und Preise. Auch alle anderen Spielerinnen und Spieler durften sich über Medaillen und tolle Preise freuen.
Jugendliche, Eltern und begeisterte Zuschauer aus allen drei Vereinen saßen im Anschluss bei leckerem Grillgut vom Grillmeister Kurt Nath gemütlich zusammen. Und so endete die Jugendmeisterschaft der TG Sievershausen mit den Gästen aus Dollbergen und Immensen gut gelaunt und zufrieden am frühen Abend, so der Bericht von Christina Schwieger aus dem TGS-Vorstand.