Laptops kommen in Schulen an

Die Ehrenamtskoordinatorin Nele Schallhorn (links) bei der Laptop-Übergabe in der IGS mit Schulleiter Bernhard Mellentin. (Foto: Privat)

Initiative "Lehrte hilft" kümmert sich

LEHRTE (r/gg). Um Migranten Computerkurse bieten zu können, hat die Initiative „Lehrte hilft“ im Jahr 2015 von einem großen Unternehmen Laptops als Sachspende erhalten. "Über eine lange Zeit haben zahlreiche Geflüchtete auf diesen Geräten die verschiedenen Bestandteile eines Laptops und das erforderliche Zubehör kennengelernt", so die Mitteilung von Koordinatorin Nele Schallhorn. Außerdem habe „Lehrte hilft“ grundlegende Kenntnisse zum Thema Internet und Standardsoftware vermittelt. Aufgrund der aktuellen Situation könnten derzeit allerdings keine Veranstaltungen mehr stattfinden.
Daher habe sich die Flüchtlingshilfe dazu entschieden, die Laptops an die IGS weiterzugeben. Nele Schallhorn erklärt: "Hier werden sie derzeit nötiger gebraucht. Viele Schüler haben nur eingeschränkte Möglichkeiten, am Online-Unterricht teilzunehmen. Die Spende kommt somit denjenigen zugute, die sich aus finanziellen Gründen keinen Laptop leisten können."