Labordiagnostik in Lehrte

Die promovierte Lobormedizinerin Corinna Hauß leitet das MVZ Labor Limbach in Lehrte. (Foto: Gabriele Gosewisch)

Corona-Teststation: nur mit Terminvereinbarung

Lehrte (gg). Labordiagnostik mit einem umfassenden Spektrum bietet das MVZ Labor Limbach, Auf den Pohläckern 12, seit mehr als zwei Jahrzehnten geführt von der promovierten Fachärztin Corinna Hauß. „Angefangen haben wir an unserem Standort in Ahlten im Jahr 1997 mit drei Mitarbeitern, jetzt sind hier am Standort, Auf den Pohläckern, 130 Mitarbeiter tätig“, sagt sie. Die Zusammenarbeit mit Ärzten in rund 30 Krankenhäusern, mit zahlreichen niedergelassenen Ärzten, mit betriebsärztlichen Diensten, den Medizinern der Bundeswehr und der Gesundheitsämter bringe hohe Anforderungen. Untersuchungsergebnisse sollen immer schnell und zuverlässig beim Patienten ankommen. „Man sagt, dass 60 Prozent aller ärztlichen Diagnosen vom medizinischen Labor kommen“, erklärt Corinna Hauß. Die Laborleistung bezieht sich auf die klinische Chemie, die Hämatologie, die Hämostaseologie, die Serologie, die Infektionsserologie, die Autoimmundiagnostik, die Toxikologie, die Mikrobiologie, die Infektionsdiagnostik, die Hygiene und die molekulare Diagnostik. „Wir arbeiten an 365 Tagen im Jahr, und das von früh bis spät in die Nacht“, erklärt Corinna Hauß. Die Basis sei die moderne Labortechnik. Einen besonderen Arbeitsbereich nimmt derzeit natürlich der Nachweis auf Corona-Virus ein, pro Tag werden bis zu 2.000 Proben geliefert. Testergebnisse gibt es in der Regel innerhalb von 24 Stunden. In besonderen Fällen kommt ein ganz neues Schnell-PCR-Gerät zum Einsatz, dass Ergebnisse in 20 Minuten ermöglicht, nicht zu verwechseln mit dem „Antigen- Schnell-Test“, von dem viel gesprochen wird. Zusätzlich ist eine „Corona-Station“ am Standort geöffnet, in der Patienten einen Rachen-Nasen-Abstrich entnehmen lassen können. Dieser Dienst wird aber nur nach Terminvereinbarung angeboten, läuft montags bis freitags von 9 bis 11 Uhr und von 16 bis 18 Uhr. Die Anmeldung erfolgt auf der Internetseite www.labor-limbach-hannover.de.