"Kurtulus Arena" entsteht in Lehrte

Zusammenarbeit beim SV Lehrte 06, Archivfoto von links: Klaus Bebek (Verantwortlicher Soccerhalle + Kunstrasenplatz), Erich Schindler (zweiter Vorsitzender wirtschaftlicher Bereich), Thomas Schulze (Geschäftsführer mara Sportysteme), Markus Uecker (Bauleiter) und Christian Hattendorf (Verantwortlicher Bähre Erdbau GmbH). (Foto: Privat)

Kunstrasenplatz wird teurer als erwartet

LEHRTE (r/gg). "Der Vertrag mit der Firma mara Sportsysteme aus Hannover ist unterzeichnet. Der SV 06 Lehrte  erhält damit einen Kunstrasenplatz der neuesten Generation, gehört zu den drei Referenzprojekten in ganz Deutschland", so die Mitteilung des Vereinsvorsitzenden Ulf Meldau. Auch mit der Firma Erdbau Bähre GmbH & Co. KG aus Lehrte sei man sich einig geworden, und es stehe nun der Fahrplan für das Jahrhundertprojekt Nummer zwei nach dem Bau der Volksbank-Soccer-Arena an der Mielestraße 7. Ulf Meldau erklärt: "Das Bauamt der Stadt Lehrte hat bereits grünes Licht für den Beginn der Arbeiten gegeben, so dass wir die nun folgende fußballfreie Zeit für den Bau nutzen werden und bereits Anfang September den neuen Platz fertigstellen wollen." Zwar werde der Bau wahrscheinlich 30.000 Euro teurer als ursprünglich geplant, der Verein werde aber noch eine gehörige Portion Eigenleistungen einbringen, damit sich dieser Betrag noch etwas verringert. Sponsoren sind willkommen und finden auf der Internetseite www.sv-06-lehrte.de den Button (rechts) „Asche zu Rasen“ weitere Informationen.
Zudem gibt Ulf Meldau bekannt: "Es ist uns gelungen, die Namensrechte für unseren neuen Kunstrasenplatz für die nächsten zehn Jahre zu veräußern. Der Lehrter Unternehmer Hasan Kurtulus, dem mittlerweile 21 Unternehmen gehören, wird dafür sorgen, dass unser Platz zukünftig den Namen Kurtulus Arena trägt. Hierfür erhält der SV 06 Lehrte eine großzügige Unterstützungsleistung und wird im Gegenzug für die Kurtulus-Firmen werben."