Konzertorgeln spielen zur Frohen Weihnacht im „Neuen Zentrum“ Lehrte

Die besonderen Konzertorgeln unter dem Expo-Wal bei der Weltausstellung 2000 in Hannover. Spielwaren Beckmann-Henschel holt sie am Samstag nach Lehrte. (Foto: Wohlgemuth/privat)

Am 4. Adventssamstag vor Spielwaren Beckmann-Henschel

LEHRTE (r/kl). Die von der Weltausstellung „Expo 2000“ bekannten Orgel-Musikanten Antonie und Wolfgang Wohlgemuth werden am Samstag vor dem 4. Advent (18. Dezember) vor Spielwaren Beckmann-Henschel im „Neuen Zentrum“ am Lehrter Bahnhof (direkt am Tunnelaufgang) auf ihren Konzertdrehorgeln die schönsten Weihnachtsmelodien darbieten.
Nach der Walzen- und Lochband-Steuerung werden die Luftventile bei diesen Instrumenten sehr präzise mikroelktronisch gesteuert, denn die Fingerfertgkeit eines Konzert-Organisten ist gespeichert und gezielt abrufbar!
Diese anspruchsvollere Orgel-Musik hatte schon bei der Weltausstellung großen Erfolg. Möglich wird das Advents-Gastspiel in Lehrte durch die persönlichen gutenKontakte von Ulrich Henschel sen., der bereits mehrfach Veranstaltungen der einstigen Werbegemeinschaft „Einkaufsziel Lehrte“ und des Stadtmarketingvereins selbst als „Drehorgelmann“ musikalisch umrahmte.
Der Eintritt zu dem ungewöhnlichen Adventskonzert ist natürlich für alle Adventsbummler im „Neuen Zentrum“ frei.