Konzerte mit Klappstuhl

Kurzweilige Unterhaltung im Garten

Hämelerwald (r/bs). Auf die private Initiative von Frieder Paasche und Barbara Buch haben bereits drei Veranstaltungen im Garten an der Dianastraße 11 stattgefunden. Der Eintritt ist jeweils frei, um eine Spende wird gebeten.
Eine Anmeldung für die jeweilige Veranstaltung im Programm ist erforderlich per E-Mail juergen.paasche@web.de oder durch einen Eintrag in die am Eingang ausliegenden Listen mit Name und Adresse. Es gelten Corona-Maßnahmen wie Abstand-Einhaltung und Tragen der Mund-Nase-Maske bis zum Erreichen des Sitzplatzes.
Ein eigener Klappstuhl ist mitzubringen. Der Zugang zum Garten ist barrierefrei, jedoch schräg, und bietet naturgemäß Unebenheiten auf Steinen und Wiese, so dass besondere Sorgfalt notwendig ist. Das Betreten des Gartens geschieht auf eigene Verantwortung. Am Ende der Abendveranstaltungen sind Garten und Ausgang illuminiert.
"Durch solidarische, freundschaftliche Beziehungen ist es uns gelungen hervorragende Künstler verschiedener Genres für eine Veranstaltungsreihe zu gewinnen. So ist es möglich, Kurzweiliges, Tiefsinniges, Musikalisches, Heiteres, Magisches, Lyrisches und immer Hochwertiges für Jung und Alt mit folgendem Programm anzubieten", so die Ankündigung der Organisatoren.
Folgendes Programm wird noch geboten: Samstag, 1. August, 16.00 Uhr „Die Clowns kommen“; Samstag, 8. August, 20.30 Uhr „Romantische Lyrik und Musik zur Nacht“ und Sonntag, 9. August, 11.00 Uhr „Wenn die Cymbal erklingt“.