Konzert von „DoppelTerz“ und „vis-à-vis“ wird wiederholt

Die Alte Schlosserei war ausverkauft, jetzt präsentieren „DoppelTerz“ und das „ensemble vis-à-vis“ ihr aktuelles Konzertprogramm nochmals als Benefiz-Veranstaltung im (und für) das Evangelische Alters- und Pflegeheim. (Foto: Doppelterz/vis á vis)

Als Benefiz-Event für das Evangelische Alters- und Pflegeheim

LEHRTE (r/kl). Zur Freude vieler musikbegeisterter BürgerInnen wird das erfolgreiche und restlos ausverkaufte Gemeinschaftskonzert von „DoppelTerz“ und „ensemble vis-à-vis“ Anfang Oktober in der Alten Schlosserei nun im Evangelischen Alters- und Pflegeheim Lehrte wiederholt.
Im dortigen Saal an der Iltener Straße 21 treten die beiden Ensembles erneut auf. Am Samstag, 12. November um 15.30 Uhr findet dieses Benefizkonzert zu Gunsten des Rosemarie-Nieschlag-Hauses statt.
„DoppelTerz“ und „ensemble vis-à-vis“ bieten ein abwechslungsreiches Programm unter anderen mit Liedern von Franz Schubert, Antonin Dvorak und Johannes Brahms. Dazu kommen auch so bekannte Stücke wie „Ach, ich hab‘ in meinem Herzen“ und das Traditional „Cockles und Mussels“. Die musikalische Leitung hat Jürgen Tippe.
Eintrittskarten zum Preis von acht Euro sind im Vorverkauf in der „Bücherstube“ Veenhuis, Iltener Straße; im Zigarrenhaus Witt, Burgdorfer Straße, im Evangelischen Alters- und Pflegeheim Lehrte, Telefon (05132) 83 22 31, und beim Verein „DoppelTerz“ erhältlich. Falls noch Restkarten vorhanden sein sollten, sind diese dann auch an der Tageskasse zu bekommen.