Konzert im Lehrter Stadtpark

Die zehnsaitige Gitarre ist Michael Seuberts Instrument. (Foto: Michael Seubert)

Gitarrist Michael Seubert spielt am 28. Oktober

LEHRTE (r/gg). Das Konzert "musica española y latina" mit Gitarrist Michael Seubert ist am Sonntag, 28. Oktober, um 16 Uhr im Fachwerkhaus im Stadtpark zu erleben.
Michael Seubert wurde an der Musikhochschule Hannover klassisch ausgebildet und ist mit seinem Programm ein Wanderer durch die musikalischen Welten Spaniens und Südamerikas. Er führt sein Publikum mit unterhaltsamen Moderationen durch Werke von Villa-Lobos, Mudarra, Albeniz, Tarrega, de Falla, Mordeno-Torroba, Saluzzi, Lauro, Gnattali oder Gismonti. Gilt in Spanien und Lateinamerika die Gitarre als Nationalinstrument, entfaltet sie dort eine beispiellosen Musik- und Klangvielfalt: Ob Klassik, Flamenco, Bossa Nova, Tango oder Samba, ob Vals oder Choro – mitreißende Rhythmen und zuckersüße Melodien zwischen Folklore, Jazz und klassischer Tradition lassen Andalusien, Barcelona, die Anden, den Amazonas-Regenwald, Buenos Aires oder Rio de Janeiro lebendig werden. Und Michael Seubert ist diese Musik so vertraut, dass er mit ihr spielen kann. Er gestaltet Einleitungen, verlängert hier und da Zwischenteile, improvisiert und lässt seine Musik frisch und lebendig klingen. Verspielt lotet er die facettenreichen Klangfarben seiner 10-saitigen Gitarre aus, wobei Klangsinn, Virtuosität und das Nutzen improvisatorischer Spielräume Seuberts unverwechselbares Gitarrenspiel kennzeichnen.
Eintrittskarten gibt es in der Bücherstube Veenhuis an der Iltener Straße 18, Telefon 05132 564 00 oder in der Buchhandlung Böhnert, Zuckerpassage 19, Telefon 05132 86 43 00.