Konzept zur Integration

Einladung zum Workshop "Kulturelle Öffnung"

Lehrte (r/gg). Grundsätzlich gilt, dass die Zuwanderung von Menschen unterschiedlicher Herkunft für staatliche Institutionen, wie auch die Stadtverwaltung, Herausforderungen erzeugt. Vorhandene Angebote erreichen zugewanderte Menschen häufig nicht, weil unterschiedliche Barrieren den Zugang verhindern. Das Gebot der Chancengleichheit und der sozialen Gerechtigkeit gibt aber den Anspruch vor, für alle Einwohner die Angebote zugänglich zu machen, die es gibt, und denjenigen Unterstützung und Hilfe anzubieten, für die das notwendig ist.
Der Prozess der interkulturellen Öffnung bringt viele Vorteile: erhöhte Kundenorientierung, höhere Kreativität durch die Einbeziehung vielfältiger Sichtweisen, die Bindung von Beschäftigten sowie die Schaffung einer produktiven Atmosphäre.
Wer für diesen Prozess selbst Impulse liefern kann und möchte ist herzlich eingeladen zur Teilnahme und aktiven Beteiligung beim 5. Workshop zur Erstellung eines Integrationskonzepts für Lehrte. Zu Beginn des Workshops gibt es eine Einführung in das Thema Interkulturelle Öffnung. Im Anschluss soll eine gemeinsame Situationsanalyse erfolgen, sowie strategische Ziele und Maßnahmen erarbeitet werden.
Der Workshop findet am Donnerstag, 12. Mai, in der Zeit von 17 bis 19.30 Uhr online als Videokonferenz statt. Interessierte sind gebeten, sich bis Dienstag, 10. Mai, unter der E-Mail Adresse guelten.gailus@lehrte.de anzumelden. Der Anmeldelink für die Veranstaltung wird nach erfolgter Anmeldung zur Verfügung gestellt.