Kommunikation ist per Telefon derzeit die wichtigste Option: Matthias Miersch setzt sich für die kommunalen Finanzen ein.

(Foto: Fionn Große)
Bild 1 von 1 aus Beitrag: Rettungsschirm für Kommunen