Klaus Schulz tritt an

SPD-Kandidaten für den Arpker Ortsrat (von links): Klaus Schulz, Suela Widemann, Frank Scherling, Leif Weinel, Karin Ringleb-Schulz und Reinhard Hemker. (Foto: SPD Arpke)

Sechs Kandidaten im SPD-Wahlkampf

Arpke (r/gg). Die SPD-Abteilung tritt zur Kommunalwahl mit ihrem derzeitigen Ortsbürgermeister als Kandidat an. "Damit es in Arpke weiter bergauf geht", so Klaus Schulz Die zentralen Themen seien die Fertigstellung des Neubaugebietes und die weitere Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, der Ausbau von Kinderbetreuung, die Unterstützung der Arpker Vereine auch nach der Corona-Krise und die Weiterentwicklung der Freiwilligen Feuerwehr mit ihrer herausragenden Jugendarbeit.
Hinter Klaus Schulz, der seit 2011 Ortsbürgermeister ist und bis Ende 2019 auch Ratsvorsitzender im Stadtrat Lehrte war, kandidiert auf Platz zwei Leif Weinel (seit 2016 im Ortsrat), Platz drei Frank Scherling (seit 2016 im Ortsrat und seit 2020 im Stadtrat), Platz vier Suela Widemann (kandidiert neu), Reinhard Hemker (kandiiert neu) sowie Karin Ringleb-Schulz (kandidiert neu).
Abschließend freut sich Klaus Schulz, dass es in Arpke wieder gelungen ist, ein hochmotiviertes SPD-Team zusammenzustellen. Und dies in Zeiten, in denen die kommunalpolitischen Mandatsträger in immer raueren Rahmenbedingungen ihrem Engagement nachgehen, so seine Einschätzung. Er sagt: "In Arpke haben wir ein gutes Miteinander und ich trete mit meinem Team dafür an, dass dies so bleibt".