Kinderschutzbund begünstigt

Für den hiesigen Kinderschutzbund-Ortsverband nehmen Andrea Riesch (von links) und Zehra Aslan-Kelloglu die Spende der dm-Filiale im Zuckerzentrum von Mitarbeiterin Silke Magdanz-Schulz entgegen. (Foto: Gabriele Gosewisch)

Spende vom dm-Drogeriemarkt kommt an

Lehrte (gg). Die bundesweite Sozialinitiative der dm-Drogeriekette ging unter dem Titel „Helfer-Herzen“ mit Herbstbeginn in die vierte Auflage. Mitarbeiter der lokalen dm-Märkte bestimmten, welche Projekte gemeinnütziger Vereine finanziell unterstützt werden sollen. Einen Anteil des Tagesumsatzes wurde dafür freigegeben. Das Team der Lehrter dm-Filiale im Zuckerzentrum hatte sich für die Begünstigung des hiesigen Kinderschutzbunds entschieden. Den stattlichen Spendenbetrag in Höhe von 672,78 Euro hat dm-Filialmitarbeiterin Silke Magdanz-Schulz an die stellvertretende Vereinsvorsitzende Zehra Aslan-Kelloglu und Andrea Riesch, Büroleiterin im Kinderschutzbund-Ortsverband, übergeben. Die Kinder, die im Kinderschutzbund-Treffpunkt an der Südstraße zum täglichen Mittagessen kommen, sollen direkt profitieren. Insbesondere in der Nachmittagsbetreuung am Freitag können so zusätzliche Materialien für das Basteln oder Spielen beschafft werden.