Kinderfest im „Neuen Zentrum“ Lehrte war ein absoluter Hit

Mit beim Einkauf im „Neuen Zentrum“ verteilten Freikarten drehte an dessen Eingang von der Burgdorfer Straße das bunte Kinderkarussell seine Runden. (Foto: Walter Klinger)

Originelle Spielstationen, Aktions-Karussell und Riesenrollenrutsche

LEHRTE (kl). Spielspaß pur gleich zu Beginn der Sommerferien bot am Samstag das traditionelle Kinderfest im „Neuen Zentrum“ am Lehrter Bahnhof, das in diesem Jahr eine noch stärkere Beteiligung erfuhr. An zehn vor allem von den Spielzeugexperten der „Toys Company“ Lehrte betreuten Spielstationen waren Geschick und Können gefragt, dazu gab es mehrere Spielangebote der Kaufleute im Zentrum.
Besonders aktiv war der Modeanbieter „best labels“ mit gleich drei Angeboten, darunter einer großen Rollenrutsche, einer Ballonkünstlerin und Kinderschminken. Letzteres wurde auch von der Liebig-Apotheke angeboten, sodass die Warteschlangen kleiner wurden.
Großen Spaß hatten auch die Kleinkinder, zum Beispiel beim „Minirutschen“ ins Bällebad und auf der Mini-Hüpfburg bei Spielwaren Beckmann-Henschel (den Hüpfspaß für die Größeren gab es vor Heitmann-Optik).
Stunden vor dem entscheidenden Spiel der Frauen-Fußball-WM durfte natürlich auch das Tipp-Kick-Turnier von Brillen-Förster nicht fehlen. Urlaubsfotos von daheim fertigte das Team von MegaFoto von Lehrter Familien an und das Kuscheltier-Weitwurfkatapult der „Toys Company“ sorgte für Spannung, denn die aufgefangenen „Streicheltiere“ durften behalten werden (beim Nichtfangen durften die Kleinen aber später stillschweigend noch einmal vorbei kommen).
Der veranstaltende Stadtmarketingverein freute sich auch über die Beteiligung am Kinderflohmarkt, der damit auch für die nächsten Jahre etabliert sein dürfte. Große Nachfrage fand auch von das vom MARKTSPIEGEL gesponsorte Kinderkarussell, für das beim Einkauf im „Neuen Zentrum“ Freikarten ausgegeben wurden. Die zum Schluss verlosten Preise machten das Kinderglück im „Neuen Zentrum“ perfekt.