„Kinder zeigen Stärke“ bei Sternsinger-Aktion in Lehrte

Ihr Einsatz wurde mit einer Rekord-Spendensumme belohnt: Die Sternsinger von St. Bernward bei ihrer Einsegnung durch Pfarrer Roman Blasikiewicz. (Foto: St. Bernw./Ingrid Höpfner)

Die 105 Hausbesuche mit über 3.300 Euro Spenden belohnt

LEHRTE (r/kl). Nach ihrer Aussendungsfeier machten sich Kinder der katholischen St. Bernward-Gemeinde Lehrte auf den Weg, um am vergangenen Wochenende als „Heilige Drei Könige“ und als „Sternträger“ Gottes Segen in die Häuser zu bringen. Die Sternsinger waren in drei Gruppen zu je vier Kindern in Lehrte unterwegs und schrieben den Segensspruch an die Wohnungstüren: 20"C+ M+B+11: Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus.
In den Wohnungen haben sie gesungen und gebetet. Als Zeichen ihrer Verbundenheit mit den Not leidenden Kindern Kambodschas, für die sie in diesem Jahr besonders um Spenden baten, trugen sie kleine Khmerschals.
Mit dem freudigen und unermüdlichen Einsatz bei ihren insgesamt 105 Hausbesuchen machten die Sehnder Sternsinger dem Motto der diesjährigen Aktion Dreikönigssingen des Kindermissionswerkes „Kinder zeigen Stärke“ alle Ehre und können stolz sein auf die von ihnen gesammelte beachtliche Spendensumme von 3.346,12 Euro.
Allen, die zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen haben, gilt der Dank der St. Bernward-Gemeinde: den Sternsingern, den Erwachsenen, die sie unterstützt und begleitet haben, und den großherzigen Spendern.