Kind auf Fahrrad übersehen

LEHRTE (r/gg). Auf der Burgdorfer Straße kam es am Freitag um 13.20 Uhr zu einem Unfall an der Parkhaus-Ausfahrt, wo ein älterer Autofahrer einen Zehnjährigen auf seinem Fahrrad übersah und kollidierte. Das Kind fiel zu Boden. Der Autofahrer kümmerte sich, fuhr dann aber fort, weil das Kind angab, nicht verletzt zu sein. Das Rad sei nicht beschädigt worden. So setzten beide ihre Fahrt fort. Erst später verspürte das Kind leichte Schmerzen, und es folgte eine nachträgliche Unfallaufnahme. Da die Personaldaten des Autofahrers unbekannt sind, wird dieser gebeten, sich bei der Polizei in Lehrte zu melden: Telefon 05132 8270.