Jazzfrühschoppen am Fachwerkhaus im Stadtpark Lehrte

Black Jass spielt am Sonntag, 14. Juli ab 11.00 Uhr im Lehrter Stadtpark. (Foto: Black Jass)
Lehrte: Fachwerkhaus am Stadtpark |

Am Sonntag, 14. Juli, ab 11.00 Uhr mit LMC und Ingo Schmalz

LEHRTE (r/hhs). Am Sonntag, 14. Juli, findet ab 11.00 Uhr ein Jazzfrühschoppen in Lehrte am Fachwerkhaus im Stadtpark statt. Der Gemeinnützige Kulturverein Jazzfreunde Burgdorf hat mit dem Lehrter Männerchor und dem Gastronomen Ingo Schmalz eine Spitzenband aus Hamburg verpflichtet.
Der Eintritt ist frei. Es wird gegrillt. Bei Regen wird der Gig ins Fachwerkhaus verlegt.
»Black Jass« wurde 1992 gegründet, hat also im vorigen Jahr ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert und gehört heute zu den etablierten Bands der Hamburger Jazz-Szene. Diese Gruppe kniet sich in “ihren” Stil - Chicago Southside der Zwanziger und New Orleans Revival - wirklich hinein. Die Band hält diese Musik für die intensivste und ausdrucksstärkste Form des alten Jazz.
Es werden unter anderem Stücke von King Oliver, Johnny Dodds, Clarence Williams und nicht zuletzt von dem jungen Louis Armstrong interpretiert. So gehören auch bekannte Stücke wie der “Tiger Rag” oder “Bei mir biste schön” zum Repertoire.
 Black Jass trat in New Orleans, bei Festivals in St. Raphael oder Jena auf und sind gern gesehene Gäste in den deutschen Jazzclubs.
Sie spielen in folgender Besetzung: 
Dieter Garbers, Trompete, Udo Krüger Posaune, Jan Carstensen für den erkrankten Claus Möller, Klarinette, Wolfgang Frehse, Klavier, Heiner Diedrichsen, Banjo, Hans Schwenkkros, Sousaphon.