In Verkleidung unterwegs

HÄMELERWALD (r/gg). Eiersammeln ist am Samstag, 2. März. Bei diesem althergebrachten Brauch ziehen die Junggesellen um 10 Uhr bunt verkleidet von Tür zu Tür und bitten um kleine oder größere Spenden jeglicher Art, die Gebrauch beim gemeinsamen Abendessen oder dann beim Einseifen finden werden. Jede kleine Aufmerksamkeit ist willkommen, die ein bisschen Wärme erzeugt. Für einen kleinen Plausch an der Haustür nehmen sich die Junggesellen gerne Zeit.
Wer in Erwägung zieht, das Junggesellenleben hautnah mitzuerleben, der ist herzlich eingeladen zu dieser Veranstaltung der Junggesellschaft Hämelerwald. Aber Verkleidung ist Pflicht, und erfahrungsgemäß sehen die meisten Junggesellen verkleidet, wesentlich schöner aus als in Natura.