In der Mitte zertreten

Vandalismus an der Nabu-Lehrtafel im Stadtpark. (Foto: Bernd Rose)

Fortgesetzer Vandalismus an Nabu-Lehrtafel

LEHRTE (r/gg). Zertrümmert ist die Nabu-Lehrtafel im Stadtpark, im hinteren
Bereich Richtung Hohnhorstsee, aufgefunden worden. Informationen zur Biologie der Schmetterlinge und die wichtigsten Arten waren ausgewiesen. "Komplett zerstört", beschreibt Bernd Rose, Vorstansmitglied Nabu Burgdorf-Lehrte-Uetze, den Zustand. Er ist erschüttert über den Verlauf, ein Fall von fortgesetzem Vandalismus. So habe ihn ein Passant, der dort täglich mit seinem Hund spazieren geht, am Donnerstag voriger Woche zunächst nur auf eine Beschädigung und einen Schiefstand der Lehrtafel aufmerksam gemacht. Im Verlauf zum Freitag waren Täter dann brachialer Gewalt am Werk. Zwei Stützbalken sind abgebrochen und mitsamt dem Betonsockel umgeworfen worden. Obwohl die Lehrtafel aus Alumetall ist, wurde sie in der Mitte zertreten. "Es ist mir unbegreiflich, warum so etwas getan wird. Das müssen mehrere Täter gewesen sein. Einer allein hat so viel Kraft nicht. Aber das ist Spekulation", Bernd Rose. Der Schaden betrage rund Tausend Euro. "Wir müssen die Reste in den nächsten Tagen wegräumen und werden hier keine neue Tafel mehr aufstellen", sagt er. Die Situation sei sehr bedrückend, vielleicht auch, weil er derzeit kräftezehrende Aufgaben hat und an seine Belastungsgrenze geht. Im Auftrag der Region kümmert er sich im Fledermäuse. "Jungtiere, die hilflos aufgefunden werden, kommen zu mir. Für die Versorgung ist viel zu tun", sagt Bernd Rose.
Ob und welche Alternativen der Nabu-Ortsverband zur Schmetterling-Tafel anbieten wird, sei noch völlig offen. Insgesamt gibt es im Stadtpark weitere sechs Nabu-Tafeln, aufgestellt im März 2013 als Projekt der Bingo-Umweltstiftung Hannover.