In Ahlten werden dieses Jahr bauliche Träume wahr …

Wann? 27.11.2010 15:00 Uhr bis 27.11.2010 21:30 Uhr

Wo? Grundschule Ahlten, Im Wiesengrund 3, 31275 Lehrte DEauf Karte anzeigen
Die Bürgerhäuser in der Ahltener Weihnachtsmarkt-Kulisse sind noch gemalt, gegenüber aber wächst das neue Baugebiet bereits heran. (Foto: Archiv/Walter Klinger)
 
Für die Ahltener SportlerInnen das schönste vorweihnachtliche Geschenk: Die neue Turnhalle der TSG ist eröffnet (unser Foto) und entspannt bereits die Trainingssituation. (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Grundschule Ahlten |

Turnhalle eröffnet - Weihnachtsmarkterlös jetzt für die Jugend

LEHRTE/AHLTEN (r/kl). Im letzten Quartal dieses Jahres lässt sich in Ahlten erleben, wie Träume wahr werden – und das nicht nur unter dem privaten Christbaum. Das größte „Weihnachtsgeschenk“ hat sich die TSG Ahlten, mitfinanziert auch durch den jährlichen Weihnachtsmarkt, bereits selbst gemacht: Die neue Turnhalle für Gymnastik, Turnen, Gesundheitssport und Tanzen ist eröffnet und wird bereits komplett genutzt. Gemalte Bürgerhäuser sind es noch, welche die Kulisse für den Weihnachtsmarkt bilden, der an diesem Samstag, 27. November, an der Grundschule Im Wiesengrund seine zwölfte Auflage erlebt. Doch direkt gegenüber wächst bereits das neue Baugebiet in der Ortsmitte, das beim Weihnachtsmarktbesuch gleich mit in Augenschein genommen werden kann …
Der 12. Weihnachtsmarkt der TSG Ahlten mit Beteiligung der Martinskirche, des Landvolks Ahlten und des Heimatvereina „Lebendiges Ahlten“ wird am Samstag um 15.00 Uhr traditionell ökumenisch durch Diakon Werner Mellentin und Pastor Henning Runne eröffnet, Kindergartenkinder schmücken anschließend die Weihnachtsbäume. Musikalisch wird die vorweihnachtliche Veranstaltung von den „Ahltener Musikanten“ mit Weihnachtsliedern umrahmt.
Von 15.30 bis 18.00 Uhr werden Kaffee und Kuchen sowie Kleinkunst in der Pausenhalle geboten. Kutschfahrten, Kinderschmiken, Spiel und Spass mit den Kitas gehören zum Programm rund um das adventliche Budenrund, in dem auch handgefertigte Adventskränze und natürlich alles für den grossen und kleinen Hunger geboten werden.
Um 17.30 Uhr hat auch der Weihnachtsmann seinen Besuch beim Ahltener Weihnachtsmarkt terminiert, dessen geselliger Ausklang gegen 21.30 Uhr vorgesehen ist.
Zu feiern gilt es dabei auch die neue, 510.000 Euro teure und zum größten Teil von der TSG selbst finanzierte Turnhalle. Jeder Weihnachtsmarktbesucher darf sich dabei ein bisschen auch als Mit-Bauherr fühlen, denn ein Jahrzehnt lang wurden auch die Weihnachtsmarkterlöse für dieses Projekt angespart.
Dieser lange Zeitraum der Vorplanung war es auch, der die Verwirklichung trotz der zeitweiligen Haushaltssperre der Stadt sicherte, berichtete bei der Eröffnung Lehrtes Bürgermeisterin Jutta Voß. Auch die stellvertretende Ortsbürgermeisterin Martina Schuster würdigte, dass das mutige Bauvorhaben in Zeiten knapper Kassen verwirklicht werden konnte. Und erinnerte natürlich auch an den Beitrag der Weihnachtsmärkte dazu.
Acht Monate dauerte die Fertigstellung, Verzögerungen gab es durch bei Schnee und Kälte ruhende Arbeiten, aber auch in der Hitzeperiode (wo zum Beispiel bestimmte Verlegebahnen nicht geschweißt werden dürfen). Vorsitzender Detlef Nüsse und seine Frau Gitta standen mitten in diesem Witterungs-Wechselbad, mussten die Handwerker – soweit wie möglich aus Ahlten – selbst zu ungewöhnlichen Zeiten in die Rohbau-Halle lassen.
So manches gerade begonnenes Essen daheim wurde dabei kalt, wofür bei der Eröffnung im Namen des Vereins Wilfried Herzberg und Linde Bodmann die (Vorstands-)Ehepaare Nüsse, Hebbelmann und Rübensaat mit Präsentkörben ein wenig entschädigten. Vor allem aber galt der Dank den Handwerkern, welche die witterungsbedingten Zeitverluste wieder aufholten.
So haben die Turn-, Gymnastik- und Tanzsportler in diesem Winter Trainingsvorteile in der ideal auf sie zugeschnittenen Halle, aber auch die Situation für die Ballsportarten in den übrigen Hallendomizilen wird dadurch entspannt.
In der Tat Grund zum Feiern also am Samstag beim Weihnachtsmarkt an der Grundschule. Der Erlös ist für die sportliche Jugendarbeit in Ahlten bestimmt. Und schon am Mittwoch darauf, 1. Dezember, wird der von der Kita Maschwiesen organisierte „Lebendige Adventskalender“ mit dem Baumschmückfest des Heimatvereins „Lebendiges Ahlten“ am Platz am Schlahdekamp eröffnet …