Immenser Dorffilme flimmern Samstag erneut über die Leinwand

Wann? 19.03.2011 16:00 Uhr

Wo? Landgasthof Scheuers Hof Immensen, Lehrter Straße 7, 31275 Lehrte DEauf Karte anzeigen
Schon 20 Minuten vor Beginn der Ortsgeschichte-Filmnacht waren im vergangenen Jahr im Festzelt des MTV-Jubiläums alle Plätze belegt. Zahlreiche Besucher konnten nicht mehr eingelassen werden. Deshalb gibt es am Samstag ab 16.00 Uhr eine weitere Vorführung (Foto: Archiv/OOI)
Lehrte: Landgasthof Scheuers Hof Immensen |

„Public Viewing“ – weil 2010 nicht alle ins MTV-Festzelt passten

LEHRTE/IMMENSEN (r/kl). Die Wandergruppe „Out of Immensen“ (OOI)“ präsentiert im Landgasthof „Scheuer's Hof“ am Samstag, 19. März, ab 16.00 Uhr (Einlass um 15.00 Uhr) aufgrund der großen Nachfrage aus dem Vorjahr im Rahmen der MTV-Festwoche, historische Filmaufnahmen der Immenser Dorfgeschichte von 1958 bis 1980.
Das Filmmaterial aus dem Stadtarchiv Lehrte wurde hierbei zeitaufwändig digitalisiert, gesichtet und geschnitten, um hieraus einen 90 Minuten-Film zur cineastischen Dorfhistorie zusammen zu stellen.
Weil während der Festwoche aufgrund der großen Nachfrage nicht alle Immenser Gelegenheit hatten den Dorffilm zu sehen, haben sich Holger Quiel vom Landgasthof Scheuers Hof und die Immenser Wandergruppe entschieden, wieder ein „Public Viewing“, diesmal im großen Saal des Landgasthauses, anzubieten. Der Eintritt beträgt vier Euro für Erwachsene. Kinder und Jugendliche zahlen die Hälfte. Ein Kartenvorverkauf findet nicht statt.
Kaffee und Kuchen werden bereits beim Einlass ab 15.00 Uhr zu kleinen Preisen angeboten. Start der Filmvorführung ist um 16.00 Uhr.
„Für den Abend ist dann noch ausreichend Zeit die Eindrücke der gezeigten Filmaufnahmen und die Emotionen mit Bekannten, Freunden, Nachbarn und/oder Familienangehörigen bei einem Glas Wein oder einem Bier in gemütlicher Runde zu vertiefen,“ lädt die Gruppe „Out of Immensen“ ein. Das Team um Holger Quiel bietet dazu schmackhafte Kleinigkeiten und Menüs à la Karte an.
„Alle Interessierten sind aufgerufen auch eigene alte Fotodokumente zum Dorfabend mitzubringen, um die Geschichten der Bilder beim anschließenden Gedankenaustausch mit anderen wiederzubeleben,“ so Karsten Spitznagel von „Out of Immensen“.