"Im Zeichen des Ehrenamts"

Ehrenamtskoordinatoren der St.-Bernward-Gemeinde (von links): Georg Körner, Adele Spiekermann, Bernadette Aselmeyer und Alexander Yang. (Foto: Jörg Wieters)

Messe unter freiem Himmel in St. Bernward

Lehrte (r/gg). Die St. Bernward-Gemeinde hat vier Ehrenamtskoordinatoren berufen. Adele Spiekermann, Alexander-Kyu Yang, Bernadette Aselmeyer und Georg Körner wurden in der Sonntagsmesse vorgestellt. Die Messe wurde unter offenem Himmel zelebriert. So konnten 140 Gläubige mit Kaplan David Bleckmann und den vier Koordinatoren diese Messe ganz im Zeichen des Ehrenamtes feiern.
„Die eigene Berufung zu leben und im Dienst füreinander das Potential zu entfalten, das wir haben, darum geht es“, erinnerte Kaplan Bleckmann in seiner Predigt an das Fundament kirchlichen Ehrenamtes. Darum habe die Gemeinde eine Projektgruppe ins Leben gerufen, um Ehrenamtliche systematisch für die vielfältigen wie reizvollen Herausforderungen in der Gemeindearbeit anzusprechen. „Wir sind dankbar für die Vier, die ihren Blick richten auf Menschen, die etwas tun wollen, auf die natürlichen Begabungen, die sie haben“, führte der Kaplan die vier Ehrenamtskoordinatoren ein, die die Messe mitgestaltet haben und in ihr vorgestellt wurden. Adele Spiekermann, Bernadette Aselmeyer, Georg Körner und Alexander-Kyu Yang sind selbst seit Jahren in der Gemeinde ehrenamtlich engagiert. Schnell haben sie sich bereiterklärt, neben ihren bestehenden Ehrenämtern als zentraler Ansprechpartner in der Gemeinde für bereits engagierte und neu interessierte Ehrenamtliche zur Verfügung zu stehen.
Die Vier sind bereits seit dem Frühjahr 2020 als Koordinatoren tätig. Vorgestellt hatten sie sich wegen der Corona-Auflagen erst in kleineren Kreisen wie dem der Kommunion-Eltern. Trotz der erschwerten Arbeitsbedingungen in der Pandemie konnten sie in kurzer Zeit bereits kleine Erfolge vorweisen. Unterstützt von einer Projektgruppe „Mobilisierung Ehrenamtlicher“ haben sie eine Stellenbörse auf der St.-Bernward-Website und in den Schaukästen der Gemeinde initiiert. Die dort veröffentlichten Stellen hatten sie mit einer Postkarten-Aktion bei den verschiedenen Gruppen und Gemeinschaften in der Gemeinde erfragt. Dank der Koordinatoren konnte die Gemeinde auf diese Weise erste kleinere Stellen besetzen. So wurden Austeiler für den Pfarrbrief und weitere Ehrenamtliche für den Caritas-Besuchsdienst gefunden.
Auch im Anschluss an die Messe suchten die Ehrenamtskoordinatoren das Gespräch mit der Gemeinde und verteilten ihre Postkarten. Schließlich gibt es in der Gemeinde noch die eine oder andere Aufgabe, die der ehrenamtlichen Unterstützung bedarf. Ob die Sozial-, die Jugend- oder die Bildungsarbeit, die Glaubensvermittlung oder Gottesdienste – die Gemeinde bietet vielfältige Ansätze für ein Engagement. Interessierte melden sich per E-Mail einfach unter mitmachen@st-bernward-lehrte.de , per Post mit einer der im Pfarrbüro und Pfarrheim ausliegenden Postkarten oder durch direkte Ansprache. Adele Spiekermann, Bernadette Aselmeyer, Georg Körner und Alexander-Kyu Yang freuen sich über jeden Ehrenamtlichen, der bestehende Aufgaben übernimmt oder mit eigenen, frischen Ideen zum Leben in der Gemeinde bereichern möchte.