Hund beißt 78-jährige Lehrterin

Lehrte (r/bs). Eine 78-jährige Lehrterin ist am Mittwoch gegen 11.15 Uhr von einem fremden Hund der Rasse Kangal-Hirtenhund in die rechte Wade gebissen worden. Der Vorfall ereignete sich am Blauen See kurz vor der Einmündung zum Burchard-Retschy-Ring.
Der Hund wurde von einem bislang unbekannten Beschuldigten an der Leine geführt. Nach dem Beißvorfall flüchtete der Beschuldigte samt Hund in eine Nebenstraße. Das Opfer erlitt durch den Biss eine Verletzung an der rechten Wade und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.
Im Rahmen der Fahndung konnten die eingesetzten Beamten den betreffenden Hund feststellen und auch den Hundehalter ermitteln und befragen. Demnach sei zum Tatzeitpunkt eine dritte Person mit dem Hund „Gassi gegangen“.
Die Ermittlungen dauern an. Das Veterinäramt wird über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Gegen den bislang unbekannten „Gassigänger“ wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.