Horst Klein geht nach mehr als vier Jahrzehnten Volksbank in den Ruhestand

Der verabschiedete Horst Klein (vorn) mit der Ehrenmedaille in Gold des Genossenschaftsverbandes. (Foto: Voba eG/Christine Dopfer)

Scheidender Vorstand mit Goldmedaille des Genossenschaftsverbandes geehrt

LEHRTE (r/kl). Nach einer mehr als vier Jahrzehnte andauernden Volksbank-Tätigkeit – davon zuletzt mehr als 24 Jahre im Vorstand – ist Horst Klein im Rahmen einer Feierstunde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden.
Horst Klein ist in Ilten aufgewachsen. Er begann seine Ausbildung im Jahr 1963 bei der Spar- und Darlehenskasse Ahlten eG, die er erfolgreich drei Jahre später beendete. Es folgten zwei Jahre Angestelltentätigkeit, bevor Horst Klein zur Spar- und Darlehenskasse Pollhagen-Nordsehl eG wechselte.
Nach dem Ableisten der Wehrdienstzeit, besuchte er die Fach- und Fachoberschule in Hannover. Anschließend legte er mit einem betriebswirtschaftlichen Studium den Grundstein für seine spätere Vorstandstätigkeit.
Bei der Volksbank in Pattensen sammelte er zunächst weitere kaufmännische Erfahrungen, insbesondere im Kreditgeschäft. In Pattensen wurde er zum stellvertretenden Vorstand bestellt.
Nach darauf folgender zweijähriger Vorstandstätigkeit in der Volksbank Bockenem eG, wechselte Herr Klein 1988 als Vorstandsmitglied zur damaligen Volksbank Lehrte eG.
Nach der Fusion mit der Volksbank Springe-Pattensen-Ronnenberg, schloss sich für Horst Klein im Jahr 2003 der Kreis, als er zuletzt gemeinsam mit seinen Kollegen Henning Deneke-Jöhrens und Rainer Lockhausen die Volksbank eG Lehrte-Springe-Pattensen-Ronnenberg leitete.
Ab sofort nutzt er die Möglichkeit, mehr Zeit bei seiner Leidenschaft, dem Segeln, zu verbringen.
Im Rahmen seiner feierlichen Verabschiedung wurde von den Laudatoren sein herausragendes Engagement innerhalb und außerhalb der Genossenschaftsgruppe gewürdigt.
Besonders herauszustellen sind seine ehrenamtlichen Tätigkeiten, zum Beispiel in der Volksbank Lehrte-Stiftung und dem Lions Club, die er mit großem Engagement ausführte.
„Wir bedanken uns für eine sehr vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit“, so Vorstandskollege Henning Deneke-Jöhrens bei der Abschiedsfeier, zu der die Vorstände der benachbarten Volksbanken zahlreich erschienen waren. „Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.“
Für seine geleistete Arbeit und für besondere Verdienste in über 40-jähriger Tätigkeit im genossenschaftlichen Bereich erhielt Horst Klein die Ehrenmedaille in Gold von Herrn Schenking vom Genossenschaftsverband überreicht.
Auch Lehrtes Bürgermeisterin Jutta Voß lobte Horst Klein als einen verlässlichen Partner, der sich durch sein Wirken um Lehrte verdient gemacht hat.