Holcim Pokal übergeben

Preisübergabe in der Schützengesellschaft Anderten (von links): Elke Wiesner, Petra Steinmetz, Andreas Bartels, Thomas Ziball, Jörg Dietrich und Klaus Kost. (Foto: Reinhard Knorr)

Schützen aus Ahlten erfolgreich

Ahlten (r/gg). Nach 2014, als der Holcim-Pokal zum letzten Mal unter der Regie der Schützengesellschaft Anderten ausgeschossen und damals von Gertraud Landschoof und Schießsportleiterin Inge Bartels von der Schützengesellschaft Ahlten beim Anderter Schützenball 2015 in Empfang genommen wurde, trafen sich die Schützinnen und Schützen der Zementdörfer Ahlten, Anderten, Bilm und Höver in diesem Jahr wieder in Anderten zum Wettkampf um die begehrte Trophäe. Sie ist sehr begehrt, weil ein Geldpreis für den siegreichen Verein verbunden ist.
Das Schießen konnte auf der 2017 eingeweihten Meyton-Luftgewehr- und Luftpistolen-Schießanlage durchgeführt werden. Die elektronische Anlage vereinfacht den Schießablauf und erleichtert der Schießleitung die Auswertung. Bei vielen Schützenvereinen sind die elektronischen Anlagen bereits Standard und bei allen Teilnehmern beliebt.
Eine Mannschaft besteht aus sechs Schützen, je zwei Teilnehmer schießen 20 Wettkampfschüsse in den Disziplinen Luftgewehr-Freihand, Luftpistole und Luftgewehr-Auflage. Vor der Bekanntgabe der Ergebnisse und der Pokalübergabe wurden noch gemeinsam leckere Schnittchen verzehrt und dabei gemütlich zusammengesessen, um sich auszutauschen und viel "Schützenlatein“ wieder mal aus dem Hut zu zaubern, bis das Ergebnis bekannt gegeben wurde.
Die beste Einzelschützen: Luftgewehr-Freihand - Cristina Wiebe, Bürgerschützengesellschaft Bilm, 190 Ringe; Luftpistole - Andreas Bartels, Schützengesellschaft Ahlten, 173 Ringe; Luftgewehr-Auflage - Jessica Fust, Schützengesellschaft Anderten, 196 Ringe.
Über den Pokal konnten sich unsere Ahltener Freunde freuen, die als Titelverteidiger mit 1077 von 1200 möglichen Ringen das Preisgeld wieder nach Ahlten entführten. Ihr Schießsportleiter Thomas Ziball konnte den Pokal, in Abwesenheit von Holcim Werksleiter Erik Jantzen, aus den Händen des zweiten Vorsitzenden der Schützengesellschaft Anderten Jörg Dietrich entgegennehmen.