Hoher Sachschaden

Lehrte (r/gg). Am Montag, gegen 16.10 Uhr, fuhr eine 68-jährige Sharan-Fahrerin beim Ausparken rückwärts mit dem Heck gegen zwei geparkte Fahrzeuge - ein VW Passat und ein Skoda Fabia. Dabei entstand Sachschaden. Die Unfallverursacherin verließ den Unfallort, konnte im Rahmen der Nahbereichsfahndung aber noch in ihrem Fahrzeug angetroffen werden, da Zeugen den Unfall und die Flucht beobachtet hatten. Da die Unfallfahrerin nach Einschätzung der Polizeibeamten nicht in der Lage war, ihr Fahrzeug sicher zu führen (unter anderem mit verzögertem Denk-/ und Reaktionsablauf) wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hildesheim der Führerschein der Beschuldigten beschlagnahmt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf 5.000 Euro geschätzt. Es wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet.