Hoffung auf das nächste Jahr bleibt

Die Jagedhornbläser der Bürgerschützen-Gesellschaft haben das Schützenfest für das nächste Jahr angekündigt. (Foto: Barbara Kobbe)

Jagdhornbläser der Bürgerschützen-Gesellschaft aktiv

Lehrte (r/gg). Zur ihrer Aktion Anfang August geben die Bürgerschützen jetzt einen Rückblick. Die Jagdhornbläser der Bürgerschützen-Gesellschaft hatten den Jagdwagen, auf dem sie sonst den Schützenausmarsch begleitet haben, aktiviert und mit Transparenten versehen, auf denen der Termin 29. Juli bis 1. August 2021 für das hoffentlich dann stattfindende Schützen- und Volksfest angekündigt wurde. Sprecherin Barbara Kobbe schreibt: "So kam in Lehrte ein ganz kleines bisschen Schützenfeststimmung auf."
Am Seniorenheim an der Gartenstraße wurde der erste Stopp eingelegt, um den Bewohnern ein Ständchen zu bringen. Der nächste Stopp wurde dann am „Rosemarie-Nieschlag-Haus“ an der Iltener Straße 21 für ein Ständchen eingelegt. Die Heimleitung hat die Jagdhorn-Bläser nach der musikalischen Darbietung mit Getränken versorgt.
Wegen der vorgeschriebenen Abstände durften nicht alle Bläser auf dem Wagen mitfahren. Deshalb hat der Vorsitzende der Bürgerschützen-Gesellschaft und Mitbläser, Claus Reimann, den Wagen mit dem Fahrrad begleitet. Barbara Kobbe schreibt: "Den Bürgern, die dem Jagdwagen begegnet sind, haben die musikalischen Darbietungen gefallen und viele hoffen auf ein Schützenfest im nächsten Jahr."