Hochmotivert im Fußballspiel

Teamgeist in der Grundschule: Schulleiterin Anna Feise (hinten, von links), Dünya, Lotta, Sophia, Betreuer Tom Cerny, Aliyah, Betreuerin Svenja Fricke, Lisa; Melanie (vorne von links), Emilia, Alexandra, Leonie und Sina.  (Foto: Grundschule Lehrte-Süd)

Grundschule Lehrte-Süd gewinnt Turnier

LEHRTE (r/gg). Nachdem im November die Jungen-Fußballmannschaft der Grundschule Lehrte-Süd am Vorrundenturnier im Hallenfußball für Grundschulen in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Fußball-Verband der Kreis Region Hannover teilgenommen hat, trat  nun die Mädchenmannschaft beim Vorrundenturnier an. Gastgeber war an diesem Tag die Wilhelm Raabe Grundschule in Ilten. Eine Delegation aus zehn Mädchen vertrat die Grundschule Lehrte-Süd. Etwa die Hälfte der Spielerinnen bereitete sich bereits seit dem ersten Schulhalbjahr in Form einer Arbeitsgemeinschaft auf das Turnier vor. Die andere Hälfte der Mannschaft erklärte sich relativ spontan bereit, das Team zu unterstützen.
Tom Cerny und Svenja Fricke, die die Fußball-AG betreuen, reisten mit einem etwas mulmigen Gefühl an, da nicht klar war, wie die neu formierte Mannschaft in der Wettkampfsituation reagieren würde. Doch die Betreuer sollten nicht enttäuscht werden. Alle Spielerinnen fügten sich gut zusammen und gaben ihr Bestes. Mit Lotta Hofrichter sowie Dünya Yasit im Sturm konnten viele Tore erzielt werden. Neben einer insgesamt sehr engagierten Mannschaft konnte besonders Alexandra Yavorski als Torhüterin viele Bälle noch vor der Torlinie halten. Am Ende gewann die Mannschaft alle Spiele und konnte als Sieger des Turniers die Urkunde stolz in den Händen halten. Mit dem Gewinn des Turniers hat sich die Mannschaft für das Endrundenturnier am Dienstag, 25. Februar, qualifiziert. An diesem Tag wird die Truppe ihre Reise nach Bennigsen antreten. Alle Spielerinnen sind bereits jetzt hochmotiviert und gespannt auf den Turnierausgang.