Hildegard Seger gewählt

Hildegard Seger bleibt Vorsitzende des SoVD-Ortsverbands. (Foto: Privat)

SoVD-Versammlung mit Ehrungen

Lehrte (r/gg). Die SoVD-Ortsverbandsvorsitzende Hildegard Seger begrüßte in der jüngsten Mitgliederversammlung neben vielen Mitgliedern auch den Kreisvorsitzenden Klaus Wedemeier und die Kreisfrauensprecherin Ilona Picker.
Aus aktuellem Anlass, Corona bedingt, konnte die Jahresversammlung in der Altenbegegnungsstätte an der Goethestraße nicht durchgeführt werden und wurde in das Restaurant Visier verlegt. „Wir wollten möglichst vielen unserer Mitglieder die Möglichkeit geben, gemeinsam einen schönen Nachmittag zu erleben mit Wahlen, Ehrungen und dies bei einer Tasse Kaffee und Kuchen", erklärt Hildegard Seger. Und das Restaurant bot gute Voraussetzungen für die 70 Mitglieder.
Beim Rückblick auf die letzten zwei Jahre wurde deutlich, dass viele Veranstaltungen Corona bedingt ausgefallen sind. Auch die sonst übliche Verteilung von Präsenten an hochbetagte Jubilare war stark eingeschränkt „Wir wollen jetzt dieses traurige Jahr hinter uns lassen und positiv nach vorne schauen, denn ein großes Ereignis steht in 2022 an, das 75-jährige Jubiläum des Ortsverbandes Lehrte, und das gilt es zu feiern", sagt Hildegard Seger.
Sie wurde wieder einstimmig zur Vorsitzenden und Frauensprecherin gewählt, und auch alle Beisitzer und Revisoren, die sich zur Wahl gestellt hatten, wurden einstimmig wieder gewählt.
Der Vorstand ehrte anschließend viele anwesende Jubilare für ihre ehrenamtliche Arbeit mit Urkunden, Nadeln, Blumenstrauß oder einer Flasche Wein.
Am Samstag, 16. Oktober, findet wieder in der Altenbegegnungsstätte an der Goethestraße ein Informationsnachmittag statt. Alle anderen Termine im Oktober entfallen.