Herbsttour mit 40 Teilnehmern

Ehrung für Karl-Heinz Festerling (von links) für 50-jährige SPD-Mitgliedschaft. Angelika Schmidt und Thordies Hanisch gratulieren. (Foto: SPD-Sievershausen)

Ehrung für 50-jährige SPD Mitgliedschaft

Sievershausen (r/gg). Mit der Herbst-Tour setzt die SPD-Abteilung ihr bewährtes Jahresprogramm fort. Sehr zufrieden war die Vorsitzende Angelika Schmidt über die Vielzahl der Teilnehmer. Allen Corona-Widrigkeiten zum Trotz begrüßte sie 40 Radler, die sich am Tag der Deutschen Einheit einfanden. Die Tour ging nach Immensen. Zuerst wurde die heimatkundliche Sammlung von Landwirt Irmfried Heinecke bestaunt. Der rüstige Rentner stellte seine sachkundigen Erläuterungen unter das bedenkenswerte Motto „Freunde an der Freiheit“. Danach fuhr die Gruppe zum Naturfreundehaus am Grafhorn um eine landestypische Mittagsmahlzeit einzunehmen und dem Jubilar Karl-Heinz Festerling für seine 50-jährige SPD-Mitgliedschaft zu ehren. Karl-Heinz Festerling hat in seiner politisch aktiven Zeit nicht nur berühmte Genossen wie Altbundeskanzler Helmut Schmidt und Herbert Wehner kennengelernt, sondern auch über Jahrzehnte tatkräftig im Ortsrat an der politischen Gestaltung Sievershausens mitgewirkt. Besonders wichtig ist und war dem Handwerksunternehmer Karl-Heinz Festerling, dass Politiker ihr Möglichstes versuchen, um nicht in das Umfeld persönlicher wirtschaftspoltischer Interessenskonflikte zu geraten. Diesem langjährigen Engagement zollte auch die Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch in ihren kurzen politischen Ausführungen hohe Anerkennung. Bei dem anschließenden Besuch des Eisenzeithauses lauschten die Radler den kurzweiligen Ausführungen von Christian Helmreich, und viele Teilnehmer drückten ihr Bedauern darüber aus, dass die Zukunft dieses interessanten Bildungsprojektes mehr als stark gefährdet ist. Nach einem Stück Kuchen ging es zurück auf den Sattel nach Sievershausen.