Heeresmusikkorps an der Grundschule

Das Orchester der Bundeswehr zu Gast in der Grundschule Breite Straße in Sehnde.

Das Orchester der Bundeswehr spielt für Grundschüler aus der Breiten Straße

VON DANA NOLL

SEHNDE. Kurz vor den Zeugnisferien gab es für die Mädchen und Jungen der Grundschule Breite Straße in Sehnde noch ein musikalisches Highlight. Die Bundesmusiker des Heeresmusikkorps Hannover waren zu Gast und boten den Kindern in der Turnhalle ein kleines Konzerterlebnis. Schon vor dem Auftritt erzählten die Grundschüler, „wie sehr sie sich auf das Konzert freuen.“ „Es wird bestimmt ganz toll. Ich spiele selber Klavier und bin sehr gespannt“, verriet Florentine. Und auch Melissa war ganz aufgeregt:“Ich singe in einem Chor und auf die Musik freue ich mich.“
311 Grundschüler von der 1. bis 4. Klasse sowie dem Schulkindergarten konnten die etwa 40 Musiker in Uniform erleben. Moderiert wurde der Vormittag von Julia Boie, die nicht nur auch ein Teil des Orchesters ist, sondern auch Sanitäter, „wie alle Musiker im Orchester“, erzählt sie. Neben der Begrüßung und der Vorstellung des Orchesters, gab sie auch einen interessanten Einblick in die Bedeutung der Abzeichen auf der Uniform sowie in die Arbeit des Heeresmusikkorps. „Wir spielen zum Beispiel vor Fußball-Länderspielen oder auch, wenn die Bundeskanzlerin Staatsbesuch empfängt“, erklärte sie den Schülern. Insgesamt 15 Musikorchester gibt es in der Bundeswehr.
„Der Besuch an Schulen ist nur ein kleiner Teil unseres Spektrums“, ergänzt Dirigent Harald Sandmann, „Neben den vielen Veranstaltungen, die wir musikalisch unterstützen, möchten wir auch zeigen, dass Musik eine Konstante in der Bundeswehr ist und damit auch für eine positive Darstellung sorgen.“
Die Kinder waren in jedem Fall begeistert und klatschten vergnügt mit. Melodien wie zum Beispiel „Der König der Löwen“ wurden sofort erkannt und mit einem freudestrahlendem Lächeln und ganzer Aufmerksamkeit honoriert.
„Die Kinder erleben hier heute ein Instrumentenkarussell, also einen Einblick in die verschiedenen Instrumente. Wie heißt dieses Instrument? Wie klingt es? Das wollen wir mit viel Spaß an der Musik und den bekannten Filmmelodien erklären“, so Harald Sandmann.
Zwischen den zwei Konzerten, das federführend von Lehrkraft Karolin Büker organisiert wurde, gab es als Dankeschön ein kleines Frühstück für die Musiker - vom Aparthotel Sehnde sowie dem Förderverein bereit gestellt.