GymnasiastInnen in Lehrte bescherten mit musikalischem Advent

Die Lieder im Wechsel mit Weihnachtsgeschichten begeisterten die SeniorInnen (hier, v.l., Laura Diederich, Wiebke Körtke und Clara Witzel aus dem Jahrgang Q2. (Foto: Gymnasium Lehrte/Manfred Filsinger)

Weihnachtliches Konzert von Bigband und Musikkurs im Altersheim

LEHRTE (r/kl). Es wurde sehr weihnachtlich im Rosemarie-Nieschlag-Haus des Evangelischen Alters- und Pflegeheimes in Lehrte, als Schüler des Gymnasiums Lehrte zu ihren Instrumenten griffen, die Notenhefte aufschlugen und klassische Lieder anstimmten.
Insgesamt 25 Schüler der Bigband und des Musikkurses der Q2 sangen und musizierten eine Stunde lang. Gemeinsam mit 40 Senioren des Heims wurden Weihnachtslieder wie „Alle Jahre wieder“, „Kling Glöckchen“ und „Leise rieselt der Schnee“ angestimmt. Silke Rochlitz, Franziska Kramer und Hendrik Machate lasen weihnachtliche Geschichten vor.
Musiklehrerin Ane Kristin Holmer leitet seit über 20 Jahren nun schon das kleine Weihnachtskonzert. Die Highlights waren das Duett „Maria durch ein Dornwald ging“, das von Laura Diederich und Mathis Winter gesungen wurde und das Stück „Leise, leise, fromme Weise“, welches aus der Oper „Der Freischütz“ vorgespielt wurde (Anja Köneke, Q2).