Grüne setzen auf Führungsduo

Der neue Vorstand der Lehrter Grünen (on links): Torsten Crass, Gesa Witte, Andrea Buchholz (Sprecherin), Sascha Baumgärtner, Michael Müller, Kurt Nelles (Sprecher) und Elisabeth Vieth. (Foto: Lehrter Grüne)

Andrea Buchholz und Kurt Nelles gewählt

LEHRTE (r/gg). Die Lehrter Grünen haben im Rahmen der turnusgemäßen Vorstandswahlen mit einstimmigen Voten einen neuen Vorstand für die kommenden zwei Jahre gewählt. Der Vorstand setzt sich zusammen aus der Parteisprecherin Andrea Buchholz, dem Parteisprecher Kurt Nelles, dem Kassierer Torsten Crass, den Beisitzerinnen Gesa Witte, Elisabeth Vieth und den Beisitzern Michael Müller und Sascha Baumgärtner. Die Mitglieder des neuen Vorstands kommen aus Ahlten, Arpke, Lehrter Kernstadt und Sievershausen.
Aus beruflichen Gründen nicht wieder angetreten ist der bisherige Parteisprecher Roland Panter. Er stellt nach zwei Vorstandsperioden, wie er sagt „mit einem weinenden und einem lachenden Auge“, sein Amt zur Verfügung: „Einerseits bin ich traurig im Moment nicht die Zeit zu haben, mich intensiver in die Lehrter Politik einzubringen. Andererseits freue ich mich, an diesen großartigen neuen Vorstand zu übergeben.” Mit neuen und erfahrenen Kräften sei dieser hervorragend aufgestellt. Neben Panter ist auch Dündar Kelloglu nicht wieder für den neuen Vorstand angetreten. Kelloglu wird sich verstärkt um seine Aktivitäten beim Niedersächsischen Flüchtlingsrat und beim Präventionsrat kümmern – neben den Grünen „weitere wichtige Herzensangelegenheiten“. Roland Panter und Dündar Kelloglu sind sehr glücklich darüber, dass künftig drei Grüne Frauen im neuen Vorstand vertreten sind und damit „den feministischen Geist der Grünen auch in Lehrte widerspiegeln“. Beide bleiben den Lehrter Grünen als Aktivposten erhalten und werden sich weiter in Politik und Partei einbringen.
Die Mitgliederzahl der Grünen in Lehrte ist in den vergangenen Jahren, wie auch im Bund, ordentlich gestiegen und liegt nun im mittleren zweistelligen Bereich. „So groß waren die Grünen in Lehrte vorher noch nie“, führt das neue Sprecher-Duo Andrea Buchholz und Kurt Nelles aus. Beide blicken entsprechend motiviert nach vorn, denn die Nachfrage nach einer Grünen und zukunftsorientierten Politik nehme überall merklich zu. „Wir wollen das politische Geschehen in Lehrte aktiv mitgestalten und werden über Partei und Fraktion hoffentlich viele politische Impulse setzen können. Uns geht es dabei vor allem darum die Herausforderungen durch den Klimawandel in wirkungsvolle Kommunalpolitik zu übersetzen.“ Ein erster Aufschlag dazu sei bereits durch den Beschluss des Klimaschutzsofortprogramms im Lehrter Stadtrat erfolgt, welches insbesondere von den Grünen vorangetrieben worden sei.
Andrea Buchholz und Kurt Nelles sehen zusätzlich große Herausforderungen durch die sich abzeichnende negative Haushaltsentwicklung, „vor Lehrte liegen aufgrund der insbesondere bei den Schulen notwendigen Investitionen schwierige Jahre. Gemeinsam mit Bürgern, Bürgermeister, Mehrheitsfraktion und den anderen demokratischen Parteien müssen wir sehr sorgsam bewerten, wie wir die Verschuldung so gestalten, dass Lehrte nicht auf Jahrzehnte handlungsunfähig und unattraktiv als Wohn- und Arbeitsort wird.“