Größerer Holzhaufen brennt

Feuerwehr-Einsatz am Sonntagabend an der Benzstraße. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Lehrte)

Einhundert Einsatzkräfte an der Benzstraße

Lehrte (r/gg). Nach dem Hinweis von Anwohnern wurden Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr  am Sonntagabend gegen 21.45 Uhr wegen einer unklaren Rauchentwicklung zum Bereich der Industriestraße alarmiert, später wurde die Einsatzstelle für die Benzstraße konkretisiert. Auf dem Gelände des Recycling-Betriebs brannte ein größerer Holzhaufen von circa zehn mal 20 Metern in voller Ausdehnung. Umgehend wurde die Alarmstufe erhöht und weitere Einsatzkräfte hinzu alarmiert. Die Polizei informierte die Anwohner, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Sofort wurde mit einem massiven Löschangriff begonnen. Hierfür wurden zunächst zwei Brandabschnitte gebildet und unter Einsatz von einem Wenderohr der Drehleiter und mehreren Druckstrahl-Rohren die Brandbekämpfung eingeleitet. Die weiteren Maßnahmen bestanden darin, den Haufen mittels Radladern auseinander zu ziehen. Hierfür wurde das THW aus Lehrte und Burgdorf hinzugezogen. Der Einsatz dauerte für die rund einhundert Einsatzkräfte bis in die Morgenstunden - so der Bericht von Feuerwehr-Sprecher Christian Janssen.