Gottesdienst in St. Antonius

Pastor Thorsten Leißer informiert

Immensen (r/gg). Am Sonntag, 27. Juni, nimmt die St. Antonius-Kirchenngemeinde ihr Angebot an präsentischen Gottesdiensten wieder auf. Um 10 Uhr beginnt der Gottesdienst unter dem Thema “Ende gut - alles gut? Mit Joseph aus der Pandemie lernen”. Pastor Thorsten Leißer zeigt sich sichtlich erleichtert: “Seit über einem halben Jahr haben wir keine regulären Gottesdienste mehr in unserer Kirche gefeiert. Nicht nur den Älteren fehlt die sichtbare Gemeinschaft.” Zwar habe man durch die Zeit der Pandemie etwa mit Video-, Straßen- und Telefonandachten den Kontakt zu den Menschen gehalten, doch sei das Bedürfnis nach präsentischen Andachten in der Kirche immer stärker an den Kirchenvorstand herangetragen worden.
Die St. Antonius-Gemeinde hat ein angepasstes Hygienekonzept für die Kirche. Teilnehmer müssen sich entweder vorab telefonisch unter der Rufnummer 05175 36 31 oder per E-Mail kg.immensen@evlka.de im Kirchenbüro oder vor Beginn ihre Kontaktdaten dokomentieren.
Der Gottesdienst wird musikalisch mitgestaltet vom Immenser Saxofonisten Arndt Krüger.