„Glänzender“ Einkaufsgutschein „Lehrter Taler“ hat Premiere!

Freude über den „Lehrter Taler“ (v.l.): Frank Hartung (Volksbank), Sonja Truffel und Udo Gallowski (Stadtmarketingverein), Beate Breuer (Volksbank), Martin Scheier (Marktspiegel) und Bürgermeisterin Jutta Voß mit den „glänzenden“ Einkaufsgutscheinen.
 
Macht den „glänzenden“ Einkaufsgutschein noch attraktiver: Das bis zum Jahresende kostenlose Samstsäckchen als Geschenkverpackung der metallenen Geschenkgutscheine. (Foto: SML Lehrte)

Am Familieneinkaufs-Sonntag, danach bei Voba und MARKTSPIEGEL

LEHRTE. Eine im Sinne des Wortes „glänzende“ Idee ist der „Lehrter Taler“, der in 2.500 Exemplaren frisch geprägte neue Einkaufs- und Geschenkgutschein für das „Einkaufsziel Lehrte“. Am Familieneinkaufs-Sonntag (mit verkaufsoffenen Geschäften der Kernstadt von 13.00 bis 18.00 Uhr) ist der repräsentative metallene Gutschein-Taler in gold, silber und bronze im Einkaufswert von 50, 25 und 10 Euro erstmals an einem Stand des Stadtmarketingvereins Lehrte (SML) im „Neuen Zentrum“ erhältlich. Danach kann die glanzvolle Geschenkbotschaft – auch in einem beim Start noch kostenlosen Samtsäckchen und bald auch in Geschenkschatullen, in der Volksbank Hauptgeschäftsstelle am August-Bödecker-Platz und in den Geschäftsstellen des MARKTSPIEGELS (in der Zuckerpassage im EKZ Lehrte und auch in Burgdorf und Burgwedel) erworben werden.
Entstanden ist die Idee, statt einem der sonst üblichen Geschenkgutscheine einen metallenen Einkaufs-Taler anzubieten, im Arbeitskreis der Lehrter Kaufleute und Gewerbetreibenden im Stadtmarketingverein. Dessen Vorstand, die Volksbank eG und der MARKTSPIEGEL waren gleich Feuer und Flamme.
SML-Vorsitzender Udo Gallowski und Martin Scheier vom MARKTSPIEGEL befragten dazu gezielt KundInnen in der Lehrter Innenstadt. Ergebnis: Neun von Zehn wollen den „Lehrter Taler“. Wohl auch, weil man (frau!) damit genau weiß, was man in der Hand hat …
Ein wenig feierlich, wann nimmt man schon mal eine eigene „Währung“ in Empfang, war die Stimmung, als in Gegenwart von Bürgermeisterin Jutta Voß am Donnerstag die erste, frisch geprägte, Auflage des „Lehrter Talers“ aus der Prägeanstalt beim Regionalleiter Privatkunden und der Geschäftsstellenleiterin Beate Breuer in die Tresore der Volksbank eG-Hauptgeschäftsstelle Lehrte eingelagert wurde – ein „Einkaufswert“ von immerhin 60.000 Euro. Doch kann jederzeit nachgeprägt werden – die große Liebe der LehrterInnen für Erinnerungsstücke ist ja bekannt.
„Zum Glück Ewigkeitswert“, schreibt aber Martin Scheier vom MARKTSPIEGEL dem „Lehrter Taler“ zu, der schon ab dem morgigen „verkaufsoffenen“ Sonntag in bislang 43 Lehrter Geschäften und bei Dienstleistern eingelöst werden kann.
Bis zum Jahresende gibt es zum „Lehrter Taler“ ein Samtsäckchen dazu (danach für einen euro erhältlich), welches das Verschenken der „glänzenden“ Einkaufsgutscheine mit dem Wasserturm als Lehrter Wahrzeichen auf der Vorder- und dem Logo der Volksbank eG auf seiner Rückseite noch mehr zum Erlebnis macht. Geschenkschatullen für einen oder mehrere „Lehrter Taler“ sind bereits in der Produktion.
Zu jedem erworbenen „Lehrter Taler“ gibt es (demnächst auch als Flyer) natürlich eine Übersicht der Geschäfte, Märkte und Dienstleister dazu, welche diesen auch beim Einkauf annehmen. Es sind dies bislang (in alphabetischer Reihenfolge): Augenoptik Schaper, Burgdorfer Straße 31; „Baufuchs“-Mark Treude, Germaniastraße 3; Spielwaren Beckmann-Henschel, Neues Zentrum 2 (am Lehrter Bahnhof), „best labels“ Mode, Poststraße 10 im „Neuen Zentrum“ am Lehrter Bahnhof; Bettenhaus Welge, Burgdorfer Straße 11 - 15 im „Neuen Zentrum“ am Lehrter Bahnhof; Brasserie „Classic“, Burgdorfer Straße 10B im City-Center Lehrte; Brillen Förster, Neues Zentrum 4 (am Lehrter Bahnhof); Buchhandlung Bergandy, Burgdorfer Straße 53; Buchhandlung C. Böhnert, Zuckerpassage 19 im EKZ „Zuckerfabrik“ Lehrte; Das Floristikstudio, Burgdorfer Straße 51; EDEKA-Center Cramer, Germaniastraße 26 im EKZ „Zuckerfabrik“ Lehrte; EHG expert Markt, Parkstraße 30 im EKZ „Zuckerfabrik“ Lehrte; Einkaufsparadies No. 5, Burgdorfer Straße 44; Fotografie Volker Neumann, Sehnder Straße 27; Friseur Trabhardt, Burgdorfer Straße 46; Gardinenhaus Lein Marktstraße 7 am Sedanplatz; Goldschmiede Neiseke, Burgdorfer Straße 6; Goldschmiede Pfitzner, Neues Zentrum/Poststraße 8; Haarstudio Haarlekin, Schützenstraße 50; Heitmann Optik, Friedrichstraße 5 im „Neuen Zentrum“ am Lehrter Bahnhof; HörGut Hörzentrum Friedrichstraße 18; „KidsMo“ - Kinderträume, Burgdorfer Straße 33; Lehrter Sport-Verein von 1874, Feldstraße 29; Liebig Apotheke, Burgdorfer Straße 9; Marktspiegel Verlag, Zuckerpassage 4 im EKZ „Zuckerfabrik“ Lehrte; „Mega-Foto“, Friedrichstraße 1 im „Neuen Zentrum“ am Lehrter Bahnhof; Michaela S. Mode, Burgdorfer Straße 36; „my bodega & more“, Alte Schlosserei 3 im EKZ „Zuckerfabrik“ Lehrte; NöhrenHof, Im Jägerwinkel 2 (Lehrter Dorf); Orient Imbiss, Burgdorfer Straße 50; Tee, Wein und geschenke „Prisma“, Neues Zentrum 4; Rats-Apotheke, Bahnhofstraße 17; Restaurant „Philippi“, Mittelstraße 1, Sport Goslar, Burgdorfer Straße 47; Stache Fleisch- und Wurstspezialitäten - Partyservice, Marktstraße 11 am Marktplatz; Stadt-Apotheke, Burgdorfer Straße 38; Thomas Cook Reisebüro, Zuckerpassage 6 im EKZ „Zuckerfabrik“ Lehrte, Vereinigte Lohnsteuerhilfe, Bahnhofstraße 11; Vodafone Shop, Zuckerpassage 8 im EKZ „Zuckerfabrik“ Lehrte; Wein und Foto-Nietmann, Bahnhofstraße 4 b (am Sedanplatz); Zigarrenhaus Witt, Burgdorfer Straße 38.
Übersteigt der „Taler“-Wert beim Einlösen den Preis des Einkaufs, gibt es in „Lehrter Talern“ zurück, den Rest dann in Euro und Cent. Der „Lehrter Taler“ gilt übrigens zeitlich unbegrenzt …