Gewaltige Geschichte

Kirchenjubiläum in St. Martin

SIEVERSHAUSEN (r/gg). Die eintausend Jahre alte Sievershäuser St. Martinskirche, Zum Krähenfeld 3, feiert Kirchenjubiläum: Vor 200 Jahren wurde sie in die heutige Form gebracht, nach zahlreichen früheren Umbauten und Erweiterungen. Am Sonntag, 31. März, um 11 Uhr wird ihr zu Ehren ein Jubiläumsfest mit allen, die sich ihr verbunden fühlen, gefeiert.
Nach dem Festgottesdienst kann sich der Besucher die Fotoausstellung mit diversen Zeitzeugnissen ansehen. Außerdem wird das frisch gedruckte Jubiläumsbuch „Die St. Martinskirche Sievershausen - Geschichte und Geschichten“ vorgestellt, in welchem auf 250 Seiten lebhaft und umfangreich die Sievershäuser Kirchengeschichte geschildert wird. Dabei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Kirchengemeinde und des Arbeitskreises Ortsgeschichte. Der Druck dieses einmaligen Werkes wurde durch zahlreiche Spenden erst ermöglicht. Ein handsignierter Band wird unter den Spendern verlost, alle übrigen Besucher können ihr Exemplar käuflich erwerben.