Gespräch mit der Gewerkschaft

IGBCE-Vorsitzender Norman Happatz (von links), Bürgermeister Klaus Sidortschuk und IGBCE-Kassenwärtin Sabine Brinckmann beim Ortsvereinsgespräch in der Sportsbar Dürerkate. (Foto: Gloria Schröder Happatz)

Klaus Sidortschuk besuchte IGBCE-Treffen

LEHRTE (r/gg). Die IGBCE-Ortsgruppe (Industrie Gewerkschaft Bergbau Chemie Energie) traf Bürgermeister Klaus Sidortschuk zu einer Diskussionsrunde in der Sportsbar Dürerkate. Nach der Begrüßung des Ortsgruppen-Vorsitzenden Norman Happatz stellte Klaus Sidortschuk seine sieben Diskussionsthemen vor.
Dabei ging es um Kita, Schulen, Wohnen, Verkehr, Krankenhaus, Ordnungsdienst sowie Finanzen der Stadt Lehrte. In dem gut zweistündigen Gespräch konnten die IGBCE-Mitglieder an den Bürgermeister ihre Fragen und Unverständlichkeiten zu vielen Problemen stellen. „Dabei kam heraus, dass sich hinter vielen Verwaltungsaufgaben ein immenser Bürokratischer Aufwand verbirgt, und nicht jede Angelegenheit mit Ja oder Nein zu klären ist“, so das Fazit seitens des IGBCE-Ortsvereins. Dennoch, unter dem Tenor „Die Stadt Lehrte hat sich in den letzten Jahren sehr Positiv entwickelt“ schloss die Gesprächsrunde.