Geld für Kunstrasen

Projekt beim SV Lehrte 06

LEHRTE (r/gg). Beim SV 06 Lehrte hat das Projekt „Asche zu Rasen“ begonnen: Der Tennenplatz auf der Sportanlage "Am Pfingstanger" soll mit Kunstrasen ausgestattet werden. Zur Finanzierung klärt der Vereinsvorsitzende Ulf Meldau auf: Das Projekt wird, Schätzungen zufolge 600.000 Euro kosten und wird von der Stadt Lehrte mit 150.000 Euro und vom Land Niedersachsen mit 100.000 Euro bezuschusst." Vereinsintern gebe es noch eine  Finanzierungslücke in Höhe von 30.000 Euro, die mittels Spendenprojekt "Asche zu Rasen" geschlossen werden soll.
Auf der Internetseite www.sv-06-lehrte-kunstrasen.de werden nun virtuell eintausend Parzellen des Kunstrasens zum Stückpreis von 19,06 Euro veräußert. 250 Parzellen sind bereits verkauft. Für den „Parzellen-Verkauf“ wurde ein Extra-Spendenkonto bei der Volksbank Lehrte EG eingerichtet. „Bestellungen“ sind aber auch unter E-Mail 1.vorsitzender@sv-06-lehrte.de oder telefonisch unter 0163 738 19 06 möglich. Für Spenden über 200 Euro kann natürlich eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden, darunter reicht der Kontoauszug als Nachweis beim Finanzamt aus.
Ulf Meldau erklärt: "Trotz der Corona-Krise ist der Verein schon sehr weit mit den Plänen und hofft, Mitte des Jahres mit dem Bau des weiteren Jahrhundertprojektes, nach dem Bau der Volksbank Soccer-Arena an der Mielestraße 7, beginnen zu können."
Nach Fertigstellung des Kunstrasenplatzes sollen die Namen der Sponsoren auf einem Schild verewigt werden.