Gegen Straßenlaterne gefahren

Lehrte (r/gg). Am Sonntag um 4.20 Uhr befuhr ein 32-jähriger Citroen-Fahrer die
Germaniastraße in Richtung Berliner Allee. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hier stieß das Fahrzeug mit einer Straßenlaterne zusammen und war infolgedessen nicht mehr fahrbereit. Die beschädigte Straßenlaterne musste durch die alarmierte Feuerwehr umgelegt werden, um ein späteres Herunterfallen zu verhindern. Der Fahrzeugführer und seine 31-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Eine gründliche Untersuchung in einem Krankenhaus wurde von beiden abgelehnt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab beim Fahrzeugführer 1,94 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehrs gegen ihn eingeleitet.