Gebühren für die Kita

Volle Beiträge werden fällig

Lehrte (r/gg). Die Gebühr ür einen Kita-Platz, eine Krippe, Essensgeld oder Sonderleistungen in städtischer Trägerschaft müssen für Juni wieder in regulärer monatlicher Höhe gezahlt werden, so die Mitteilung der Stadtverwaltung. Hintergrund ist eine neue Corona-Verordnung, wonach das sogenannte Szenario A läuft. Dies steht für einen Regelbetrieb unterBeachtung von Hygieneanforderungen ohne größere Einschränkungen. Die Möglichkeit, Elternbeiträge nur im Umfang der individuellen Inanspruchnahme der Betreuung zu erheben, besteht jetzt nicht mehr. Kassiert hat die Stadtverwaltung bereits für die Monate März und April. Die Abrechnung für den Monat Mai ist für Ende Juni 2021 vorgesehen. Dabei werden die Meldungen der städtischen Kindertagesstätten tagesgenau ausgewertet. Die Festsetzung und Erstattung von den individuell errechneten Gebühren ist daher sehr zeitaufwändig, weswegen um ein wenig Geduld und Verständnis gebeten wird. In Einzelfällen kann eine längere Bearbeitungsdauer nicht ausgeschlossen werden. Bereits gezahlte und zu viel gezahlte Beträge werden jedoch selbstverständlich entsprechend der abgerechneten Notbetreuung und des eingeschränkten Betriebes erstattet. Mit einer Erstattung der Gebühren für den Monat Mai ist im Juli zu rechnen.